Hilfsnavigation

Drei Geschäftsleute bei einem Meeting

Wegweiser für ExistenzgründerInnen

Gewerbeanmeldung

...bezüglich der Anmeldung Ihres Gewerbebetriebes wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Allgemeine Ordnung/Gewerbe der Stadt Celle. Mit der Gewerbeanmeldung werden auch alle übrigen gesetzlichen Meldepflichten erfüllt, nämlich:

  • Finanzamt
  • Berufsgenossenschaft
  • Gewerbeaufsichtsamt
  • IHK bzw. Handwerkskammer

Nicht anmelden müssen sich Angehörige der Freien Berufe (z.B. Ärzte, Architekten, Steuerberater, Rechtsanwälte, Künstler, Schriftsteller) darüber hinaus Wissenschaftler sowie Land- und Forstwirte. Existenzgründer in diesen Bereichen müssen die Aufnahme der Tätigkeit dem Finanzamt gegenüber anzeigen.

Weitere Informationen gibt es hier!

Arbeitsagentur

...teilt Ihnen eine Betriebsnummer mit, wenn Sie ArbeitnehmerInnen beschäftigen und Ihren Betrieb dort anmelden. Die Betriebsnummer müssen Sie in die Versicherungsnachweise Ihrer ArbeitnehmerInnen eintragen.

Bauanträge

...werden abschließend von der Stadt Celle bearbeitet.

Weitere Informationen gibt es hier!

Erlaubnisse

...für die Ausübung bestimmter Gewerbe ist eine Erlaubnis erforderlich (z.B. Gaststätten, Spielhallen, Makler). Die Beratung über das Antragsverfahren und die Antragstellung erfolgt bei der Stadt Celle.

Amtsgericht

...trägt Ihren Betrieb in das Handelsregister ein, wenn es sich bei dem Betrieb um eine Firma im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB) handelt. Die Eintragung muss von einem Notar beglaubigt werden.

Finanzamt

...teilt Ihnen eine Steuernummer zu. Auf einem Fragebogen müssen Sie verschiedene Fragen zu künftigen Umsätzen und Gewinnen beantworten.

Krankenkasse

...vergibt ebenfalls eine Betriebsnummer. Informieren Sie die zuständigen Krankenkassen/Ersatzkassen/Rentenversicherung über die bei Ihnen beschäftigten Arbeitnehmer.
Kontakt
Herr Holger Overbeck »
Wirtschaftsförderung, EU-Förderung, N-Bank Kontakt
(05141) 12 226
238
holger.overbeck@celle.de