Hilfsnavigation

Förderprogramme

Förderprogramme

Hier finden Sie die wichtigsten Links zu den Förderprogrammen des Bundes, des Landes und der Europäischen Union.

Förderdatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums
Mit der Förderdatenbank des Bundes im Internet gibt die Bundesregierung einen vollständigen und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Das Fördergeschehen wird unabhängig von der Förderebene oder dem Fördergeber nach einheitlichen Kriterien und in einer konsistenten Darstellung zusammengefasst. Dabei werden auch die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Programmen aufgezeigt, die für eine effiziente Nutzung der staatlichen Förderung von Bedeutung sind.

NBank Förderprogramme
Hier erhalten Sie einen umfassenden und aktuellen Überblick über Förderprogramme des Landes Niedersachsen im Bereich der Wirtschaftsförderung.

KfW Förderbank
Hier finden Sie die Förderprogramme aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Energie sparen, Umweltschutz, Bildung, Infrastruktur sowie Informationen zum Thema Kreditverbriefung.

KfW Mittelstandsbank
Für mittelständische Unternehmer und Existenzgründer: Klassische Fremdkapital­finanzierungen und innovative Produkte zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung sowie kompetente Beratung.

KfW IPEX-Bank
Die KfW IPEX-Bank steht für weltweit maßgeschneiderte Finanzierungen für Exporte und Projekte - vom klassischen liefergebundenen Exportkredit bis zur strukturierten Finanzierung.

DEG
Die DEG, eine 100%ige Tochtergesellschaft der KfW Bankengruppe, finanziert und strukturiert Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Reformländern.

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen
Die MBG (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen) beteiligt sich als stiller Gesellschafter an mittelständischen Unternehmen (MBG Programm 1) und an kleinen Technologie-Unternehmen (MBG Programm 2). Die MBG beobachtet die Geschäftsentwicklung des Unternehmens anhand regelmäßiger Berichte der Firmenleitung, ohne in die Geschäftsführung einzugreifen.

Niedersächsische Bürgschaftsbank
Die NBB ist eine Fördereinrichtung der niedersächsischen Wirtschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, vielversprechenden unternehmerischen Ideen des niedersächsischen Mittelstandes das notwendige Start- bzw. Erweiterungskapital zu verschaffen. Die NBB sichert Kredite an Unternehmer und Unternehmen bei Kreditinstituten mit einer bis zu 80%igen Ausfallbürgschaft ab. Diese ersetzt fehlende oder nicht ausreichende Sicherheiten, wie sie von einem Kreditunternehmen üblicherweise verlangt werden.

Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft v.W..
Ziel- und erfolgsorientierte Beratung, praxisbezogene Weiterbildung, unternehmensspezifische Qualifizierung, Arbeitskreise und Erfahrungsaustauschgruppen, weitreichende Informationen, kurz: umfassende und ganzheitliche Leistungen aus einer Hand. Das finden Sie beim RKW!

Kontakt
Herr Holger Overbeck »
Wirtschaftsförderung, EU-Förderung, N-Bank Kontakt
(05141) 12 226
238