Externer Link: www.land-der-ideen.deKunstmuseum Celle


 

| Aktuell
 
| Aus der Sammlung
 
| Vorschau

 Cornelius Völker Beretta, Hi Power Mark III 2014 Öl auf Leinwand 100x105cm

Browning, Hi Power Mark III, 2014,
Öl auf Leinwand, 100x105cm

Cornelius Völker, Beretta P x 4 Storm, 2014, Öl auf Leinwand, 100x105cm

Beretta P x 4 Storm, 2014,
Öl auf Leinwand, 100x105cm 

Cornelius Völker, Bücher, 2010, Öl auf Leinwand, 200x300cm

Bücher, 2010,
Öl auf Leinwand, 200x300cm

Cornelius Völker, Hi Power Mark III Plakat

Sonderausstellungen

30.11.2014 bis 12.04.2015
Cornelius Völker. Hi Power Mark III

Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet Cornelius Völker kontinuierlich an den Möglichkeiten, die Malerei bieten kann. Seine Bilder thematisieren Farbe, die auf der Leinwand nie nur als Ton, sondern immer auch als plastisches Material ihren Auftritt hat.

Ganz im Gegensatz zur atemberaubenden Pracht des Farbauftrags stehen die Gegenstände seiner Malerei: „Die Motive“, sagt der Künstler selbst, „sind für mich so etwas wie Wiederstandskoeffizienten, an denen sich die Malerei erproben muss.“

Und sie wird wahrhaft herausgefordert: Was Völker malt, kennzeichnet eine zum Teil erschreckende Alltäglichkeit. Es bewegt sich um Haaresbreite an der Grenze von dem, was wir als Bildmotiv von Malerei zu akzeptieren bereit sind. Tafelschokolade, Revolver, halbvolle Fuselflaschen, zerfledderte Zeitungen und immer wieder Ausstellungskataloge – allesamt Gegenstände, die sich normalerweise weder durch besondere Schönheit, noch durch Einzigartigkeit auszeichnen. Wir konsumieren sie, schauen an ihnen vorbei, ohne sie wirklich wahrzunehmen. Manche würden wir am liebsten ganz ausblenden. Doch Cornelius Völker hebt sie malend aus der Masse, bringt sie zum Strahlen wie kostbare Juwelen.

In diesem Sinne ist auch der Titel der Ausstellung zu verstehen: „Hi Power Mark III“ ist nicht nur die Bezeichnung einer der von Völker porträtierten Waffen. Damit verknüpft ist auch ein codierter Hinweis auf die große Macht der Malerei, die – so zeigt uns dieser Künstler – in der Lage ist, mit hoher Energie geladene Zeichen zu setzen.



Cornelius Völker
* 1965 in Kronach, Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschüler bei Dieter Krieg, Professor für Malerei an der Kunstakademie Münster, lebt und arbeitet in Düsseldorf und New York

pdf-Dokument Pressemeldung zur Ausstellung
>> druckfähige Fotografien zum Download

 

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon · Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt
am Tag | im Museum: Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr · bei Nacht | von außen: täglich 17:00 - 10:00 Uhr
Schlossplatz 7 · 29221 Celle · Tel. (05141) 1 26 85 · Fax (05141) 1 24 95 ·
 
IMPRESSUM

Museum für Lichtkunst
Lichtkunst
Licht Kunst
Museum für Lichtkunst
Kunstmuseum Lichtkunst
Kunstmuseum Lichtkunst
 
Museum für Lichtkunst
Lichtkunst
Licht Kunst
Museum für Lichtkunst
Kunstmuseum Lichtkunst
Kunstmuseum Lichtkunst