Seiteninhalt

Schlotter10

27. März - 29. August 2021

Celler KünstlerInnen zu Gast bei Eberhard Schlotter

Julia Eckler, la libertad de la araña, Öl auf Leinwand

Gezeigt werden 15 Arbeiten von 10 Künstlerinnen bzw. Künstlern aus Celle, die sich im Rahmen eines Wettbewerbs durchsetzen konnten: Julia Eckler, Katharina Gröschner, Ursula Gomm, Ilsabé Prinzhorn, Udo Rüssing, Ruth Schimmelpfeng-Schütte, Reinhold Tautorat, Christiane Theilmann, Karl Thun und Burkhard Uliczka zeigen ihre Interpretationen von und Konfrontationen mit Werken aus dem Bestand der Stiftung. Anlässlich des 100. Geburtstages von Eberhard Schlotter führt diese Ausstellung die Tradition jener Künstlerbücher fort, die von Schlotters Freunden seit 1971 zu dessen runden Geburtstagen publiziert wurden. Die Ehrung des Künstlers durch die Auseinandersetzung mit seinem Werk durch andere Künstler stellt den ersten Teil der für dieses besondere Ereignis geplanten Aktivitäten der Stiftung dar.

Die Ausstellung wird bis zum 29.08. zu sehen und zu den Öffnungszeiten und unter den geltenden Corona-Maßnahmen im Bomann-Museum Celle zugänglich.

Ilsabé Prinzhorn, Die Nachbarin, Öl auf Leinwand

Virtueller Ausstellungsrundgang

[Text2]