Seiteninhalt

Georg, Lilly und Ellinor Esther Wolff – Bergstraße 38

Georg Wolff (geb. 29.9.1894 in Celle) stammte mütterlicherseits aus der alteingesessenen jüdischen Kaufmannsfamilie Cussel. Sein Vater war der Schächter Max Wolff. Er heiratete Lilly Engers (geb. 22.5.1900). Das Paar hatte drei Kinder: Anne-Lise (geb. 10.2.1928), Renate-Auguste (geb. 19.10.1933) und Ellinor Esther (geb. 9.9.1935). Von Anne-Lise und Renate Auguste ist bekannt, dass sie seit Januar 1939 in England lebten, das Schicksal von Ellinor Esther ist dagegen nicht bekannt. Georg Wolff lebte zuletzt in Hamburg, von wo er in einem Sammeltransport nach Riga gebracht wurde. Er gilt als in Riga „verschollen“. In demselben Transport befanden sich auch sein Bruder Willi sowie seine Schwester Else Dessau, geb. Wolff, (Stolperstein Fritzenwiese 46A) und deren Sohn Heinz. Auch sie überlebten nicht.