Seiteninhalt
11.05.2021

Die Synagoge Celle ist wieder geöffnet

Nach der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung benötigen Sie zum Besuch der Celler Synagoge keinen Test mehr.

Trotzdem müssen beim Betreten des Museums eine Handdesinfektion an den Desinfektionsstationen erfolgen. Während des Besuches muss eine medizinische Maske oder FFP2-Maske getragen werden. Dies gilt auch für Geimpfte oder Genesene.

Es gelten weiterhin die Vorsichts- und Abstandsregelungen, die mit einigen Einschränkungen verbunden sind: Zwischen den BesucherInnen untereinander und auch zum Museumspersonal ist für die Dauer des Aufenthalts im Museum ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Die Wegeführung in den Ausstellungen wurde teilweise zu einer „Einbahnstraßenregelung“ angepasst, sodass es möglich sein wird, anderen BesucherInnen aus dem Weg zu gehen.

Das Museum ist außerdem verpflichtet, Daten zur Kontaktnachverfolgung zu erheben. Hierfür liegen im Eingangsbereich Datenblätter aus, die Sie ausfüllen müssen oder Sie locken sich mit der Luca-App ein.

Vielen Dank für Ihr Verstännis