Seiteninhalt

Literatur zur Jüdischen Geschichte

  • Hosmann, Sigismund: Das schwer zu bekehrende Juden-Hertz/ Nebst einigen Vorbereitungs-Mitteln zu der Juden Bekehrung/ Auf Veranlassung der erschröcklichen Gottes-Lästerung/ welche der Jude Jonas Meyer von Wunstorff/ als er [...] den 21. Martii An. 1699. abgethan/ und nach dem Qver-Balcken des Gerichts/ [...] hinauf gezogen ward/ [...] öffentlich in der Lufft schwebende ausgeruffen/ Jn einer Predigt/ nach Anleitung des damahligen [...] Paßions-Textes/ von der Verleugnung und Busse Petri, [...] vorgestellet/ Nun aber [...] weitläufftiger ausgeführet [...], Zell 1699.
  • Hosmann, Sigismund: Fürtreffliches Denck-Mahl Der Göttlichen Regierung. Bewiesen an der uhralten höchst-berühmten Antiquität des Klosters zu S. Michaëlis in Lüneburg/ der in dem hohen Altar daselbst gestandenen Güldenen Taffel/ und anderer Kostbarkeiten/ Wie der gerechte Gott Dero Räuber gantz wunderbarlich entdekket [...] Alles aus denen von Hochgemeldeter Fürstl. Regierung dazu communicirten IX. Voluminibus Actorum Der Grossen Inquisition und andern gewissen Nachrichten/ nach Historischem Ablauff des gantzen Processes, Zusammen getragen [...], Zell, Braunschweig, Hamburg 1700.
  • Spangenberg, Ernst Peter Johann: Historisch-topographisch-statistische Beschreibung der Stadt Celle im Königreiche Hannover, Celle 1826.
  • Heimbürger, H[einrich] Ch[ristian]: M. M. Eller, weiland Doctor der Philosophie und Rabbiner zu Celle, nach seinem Leben und Wirken kurz geschildert, nebst einigen Vorträgen des Verewigten, Celle 1848.
  • Dawosky, [Philipp Simon]: Rückblicke auf meine 50jährige Tätigkeit als Arzt in der Stadt Celle, Celle 1881.
  • Cassel, Clemens: Geschichte der Stadt Celle. Mit besonderer Berücksichtigung des Geistes- und Kulturlebens der Bewohner, 2 Bände, Celle 1930, 1934.
  • Boehn, Otto von: Die Geschichte der Juden in Celle, Maschinenschrift, Celle 1937.
  • Barenscheer, Friedrich: Jüdische Grabstätten an der Hügelstraße, in: Sachsenspiegel, Beilage der Celleschen Zeitung vom 25. November 1967.
  • Härke, Horst: Die Geschichte der Celler Juden und ihrer Synagoge. Eine Dokumentationssammlung, Celle 1973.
  • Zur Geschichte der Juden in Celle. Festschrift zur Wiederherstellung der Synagoge, Hg. Stadt Celle, Celle 1974 und veränderter Nachdruck, Celle 1974.
  • Köppen, Wilfried: Amtshilfe - Bis Celle ohne Juden war, in: Holtfort, Werner/Kandel, Norbert/Köppen, Wilfried/Vultejus, Ulrich (Hg.): Hinter den Fassaden. Geschichte aus einer deutschen Stadt, Göttingen 1982, S. 97-102.
  • Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945, Hg. Studienkreis zur Erforschung und Vermittlung der Geschichte des Widerstandes 1933-1945 [...], Bd. 2, Niedersachsen I. Regierungsbezirke Braunschweig und Lüneburg, 2., unveränd. Aufl., Köln 1985.
  • Dürkefälden, Karl: „Schreiben, wie es wirklich war …“. Aufzeichnungen Karl Dürkefäldens aus den Jahren 1933-1945, Hg. Herbert und Sibylle Obenaus, Hannover 1985.
  • Waack, H. H.: Die Synagoge in Celle, Hg. Stadt Celle, Schul- und Kulturamt, Celle [1985].
  • Festschrift zum 275jährigen Bestehen des Oberlandesgerichts Celle, Celle 1986.
  • Schmid, Hans-Dieter: „Das schwer zu bekehrende Juden-Hertz“. Jüdische Unterschicht und christlicher Antisemitismus am Beispiel des Celler Stadtpredigers Sigismund Hosemann, in: Christen und Juden, Hannover 1988, S. 39-60.
  • Bertram, Mijndert: April 1945. Der Luftangriff auf Celle und das Schicksal der KZ-Häftlinge aus Drütte, Schriftenreihe des Stadtarchivs Celle und des Bomann-Museums Band 18, Celle 1989.
  • Bertram, Mijndert: Dunkle Tage im April 1945, in: Spuren & Zeichen. Menschen im Celler Land erzählen und berichten. Das neue Heimatbuch, Hg. Landkreis Celle, Celle 1991, S. 122-126.
  • Busch, Ralf: Reise in die Vergangenheit - oder: Der Fall Katzenstein, in: Schalom, Harburg! Nicht nur ein Besuch. Jüdische ehemalige Harburgerinnen und Harburger in ihrer alten Heimatstadt. Eine Dokumentation zum 4. bis 11. September 1990, Hg. Jürgen Ellermeyer, Matthias Heyl, Günter Heymann, Hamburg-Harburg 1992, S. 17-25.
  • Kuhne, Arne: Protest und Repression im Königreich Hannover. Der jüdische Advokat Salomon Philipp Gans in den politischen Auseinandersetzungen der 30ger Jahre des 19. Jahrhunderts, Hausarbeit der Universität Hannover 1992.
  • Bamberger, Naftali Bar-Giora: Der jüdische Friedhof in Celle. Memorbuch, Heidelberg 1992.
  • Bertram, Mijndert: Celle, eine deutsche Stadt vom Kaiserreich zur Bundesrepublik, Band 1: Das Zeitalter der Weltkriege, Celle [ca. 1992].
  • Piper, Joachim: Christen kümmern sich um die Celler Synagoge. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, in: Kirche in Celle. Beiträge zur Kirchengeschichte, Hg. Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Celle [...], Celle 1992, S. 179-182.
  • Antifaschistischer Stadtplan Celle 1933–1945, hg. RWLE Möller, Reinhard Rohde, Neuaufl., [Celle] 1995.
  • Voolen, Edward van/Faber, Irene/Weber, Annette: Jewish ceremonial silver from Germany in the Jewish Historical Museum, Amsterdam, in: Yearbook, Leo Baeck Institute, Bd. 40, Oxford 1995, S. [265]-288.
  • Borries, Maria von: Euer Name lebt - zur Geschichte der Juden in der Region Bersenbrück, Bramsche 1997.
  • Glatter, Sabine/Jensen, Andrea/Keßler, Katrin/Knufinke, Ulrich (Hg.): Die Bauwerke und Einrichtungen der jüdischen Gemeinde in Celle. Synagoge, Mikwe, Friedhof, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 2, Bielefeld 1997.
  • Juden in Celle. Biographische Skizzen aus drei Jahrhunderten, Hg. Stadt Celle, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 26, Celle 1997.
  • Maehnert, Sabine: Integration und Ausgrenzung am Beispiel von Geschäften jüdischer Mitbürger in der Celler Innenstadt vor 1933/38. Jüdische Spuren im Celler Stadtbild. Eine Dokumentation des Stadtarchivs Celle, Celle [1997].
  • Streich, Brigitte: Die Familie Gans. Jüdische Spuren im Stadtbild Celles. Ausstellung des Stadtarchivs Celle, Celle 1997.
  • Streich, Brigitte: Die Tabakfabrik Fortuna. Jüdische Spuren im Celler Stadtbild. Eine Dokumentation des Stadtarchivs Celle, Celle [1997].
  • Maibaum, Elmar: Die Reichspogromnacht in Celle, Celle 1998.
  • Fischer, Gernot: Celler Baudenkmale, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 28, Celle 2000.
  • Großmann, Rafaela: Juden in Celle 1900-1933. Untersuchungen über den sozialen Status einer Minderheit, Hausarbeit der Universität Hannover 2000.
  • Maehnert, Sabine: Spuren zwischen Celle und Theresienstadt - Celler Familien jüdischen Glaubens und ihre Schicksale, in: Celler Chronik 9, Celle 2000, S. 196-228.
  • Maehnert, Sabine: Zwei bedeutende jüdische Unternehmer. Sartorius und Otto Rheinhold, in: Winser Geschichtsblätter Nr. 13, Winsen 2000, S. 11-23.
  • Obenaus, Herbert: The Germans. “An Antisemitic People“. The Press Campaign after 9. November 1938, in: Probing the Depths of German Antisemitism. German Society and the Persecution of the Jews, 1933-1941, Ed. by David Bankier, Yad Vashem and Leo Baeck Institute, Jerusalem 2000, S. 147-180.
  • Obenaus, Sibylle: Der Museumsverein, seine jüdischen Mitglieder und das Bomann-Museum in Celle. Ein Überblick, in: Celler Chronik 9, Celle 2000, S. 170-195.
  • Streich, Brigitte: Senatspräsident am Oberlandesgericht Celle. Das Schicksal Dr. Richard Katzensteins bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand am 1. Februar 1934, Vortrag, Hannover 2001.
  • Lindemann, Silke: Jüdisches Leben in Celle. Vom ausgehenden 17. Jahrhundert bis zur Emanzipationsgesetzgebung 1848, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 30, Bielefeld 2003.
  • Möller, RWLE/Polster, Bernd: Celle. Das Stadtbuch, Bonn 2003.
  • Blumenthal, Ernst Pinchas: Die gläserne Wand. Ein Burgdorfer Roman, Erev-Rav-Hefte Band 4, Wittingen 2004.
  • Buhr, Wolfgang: Wie Heinrich Israel als Jude die Nazizeit überlebte. Die Geschichte einer Bergarbeiterfamilie, Aus der Geschichte der Samtgemeinde Eschede Band 8, Norderstedt 2004.
  • Krizsan, Julius H.: Die Verfolgung der Juden in und aus Celle 1933 bis 1945, Winsen (Aller) 2004.
  • Maehnert, Sabine/Birnstiel, Eckart: Von Celle über Bordeaux nach Berlin: die Affäre Gans und ihre Folgen, in: Celler Chronik 11, Celle 2004, S. 63-84.
  • Plaß, Heike: Celler Bier und Celler Silber. Zwei Ämter und ihr soziokultureller Stellenwert in der Stadt Celle 1564 bis zur Einführung der Gewerbefreiheit 1867, Münsteraner Schriften zur Volkskunde, Europäische Ethnologie Band 10, Münster 2004.
  • Unzer Sztyme. Jiddische Quellen zur Geschichte der jüdischen Gemeinden in der Britischen Zone 1945-1947, Hg. Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg, Kiel 2004.
  • Busch, Ralf: Juden - Hofjuden - Agenten zur Zeit Herzog Georg Wilhelms, in: Celler Chronik 12, Celle 2005, S. 99-102.
  • „Hasenjagd“ in Celle. Das Massaker am 8. April 1945, Hg. RWLE-Möller-Stiftung Celle, Celler Hefte Band 1/2, Celle 2005.
  • Jüdisches Leben in Celle nach 1945 [Begleitband zur Ausstellung „Jüdisches Leben in Celle nach 1945“ in der Celler Synagoge vom 19. April bis 30. Dezember 2005], Hg. Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V., Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 35, Bielefeld 2005.
  • Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen, Hg. Herbert Obenaus Göttingen 2005, Band 1: S. Obenaus, Celle, S. 394-421.
  • Obenaus, Sibylle: Jüdische Friedhöfe auf dem Lande im Kurfürstentum, im Königreich und in der preußischen Provinz Hannover bis 1914, in: Landjuden in Nordwestdeutschland. Vorträge des Arbeitskreises Geschichte der Juden in der Historischen Kommission Niedersachsen und Bremen, Hg. Herbert Obenaus, Hannover 2005, S. 261-284.
  • Roberg, Kurt W.: Zwischen Ziegeninsel und Stadtgraben. Eine jüdische Kindheit und Jugend in Celle 1924-1938, bearb. von Joachim Piper, Hg. Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V., Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 34, Bielefeld 2005.
  • Gans, Angela von/Groening, Monika: Die Familie Gans. 1350-1963. Ursprung und Schicksal einer wiederentdeckten Gelehrten- und Wirtschaftsdynastie, Heidelberg 2006.
  • Maehnert, Sabine: Der Jüdische Friedhof in Celle, in: Hehlentor. Ein Celler Stadtteil stellt sich vor, Hg. Ortsrat Hehlentor, Zusammenstellung und Red. Werner Thieme, Celle 2006, S. 113-117.
  • Buhr, Wolfgang: Die jüdischen Unternehmer Sartorius und Otto Rheinhold - zwei Pioniere der Kieselgur- und Erdölindustrie, in: Celler Chronik 14, Celle 2007, S. 173-214.
  • Obenaus, Sibylle: Zur „Ansetzung“ von Juden auf die Altenceller Vorstadt unter Herzog Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg. Überlieferte Schutzbriefe. Inhalte und Vergleich. Mit Abdruck des Schutzbriefes für Philipp Arendts vom 24. Juni 1681 und neuen Angaben zu seiner Biografie und Familie, in: Celler Chronik 14, Celle 2007, S. 9-26.
  • Rohde, Reinhard/Wegener, Tim: Celle im Nationalsozialismus. Ein topographischer Überblick, Celle 2007.
  • Wiegelmann, Franz Josef: Wi(e)der die Juden. Judentum und Antisemitismus in der Publizistik aus sieben Jahrhunderten, Supplement, Celle, Bonn, 2007.
  • Alicke, Klaus-Dieter: Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum, Band 1: Aachen-Groß-Bieberau, hier: Celle, Gütersloh 2008, S. 789-798.
  • Maehnert, Sabine: Die jüdische Kaufmannsfamilie Meyer. Robert-Meyer-Platz erinnert an Celler Geschäftsmann. „Die Firma Hamburger Engros-Lager - Meyer & Co. ist im Stadt und Landkreis Celle weithin bekannt“, in: Sachsenspiegel, Beilage der Celleschen Zeitung vom 12. Januar 2008.
  • Obenaus, Sibylle: Pastor und Rabbiner. Eine Begegnung. Dr. Moritz Eller (1801-1848), Lehrer und Rabbiner in der Synagogengemeinde Celle, und D. Heinrich Christian Heimbürger (1801-1859), Archidiakon an der Celler Stadtkirche, in: Celler Chronik 15, Celle 2008, S. 151-172.
  • Schäfer-Richter, Uta: Die „Celler Judentaufe“, in: Celler Chronik 15, Celle 2008, S. 213-219.
  • Stiekel, Sebastian: Arisierung und Wiedergutmachung in Celle, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 37, Bielefeld 2008.
  • Stolpersteine - Spurensuche in Celle, Celle 2008.
  • Strebel, Bernhard: Celle April 1945 revisited. Ein amerikanischer Bombenangriff, deutsche Massaker an KZ-Häftlingen und ein britisches Gerichtsverfahren, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 38, Bielefeld 2008.
  • Obenaus, Sibylle: Der Pogrom von 1938 in Celle, seine justizielle Aufarbeitung und das Ende von Legenden, in: Celler Chronik 16, Celle 2009, S. 105-141.
  • Quellenverzeichnis zur Geschichte des Nationalsozialismus in Celle. Stadtarchiv Celle. Teil 1: Bestände 1-12, Bearb. Tim Wegener, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 7, Celle 2009.
  • Roberg, Kurt W.: A Visa or Your Life! A Boy's Life and the Odyssey of His Escape From Nazi Germany, Bloomington, Indiana 2009.Schäfer-Richter, Uta: Im Niemandsland. Christen jüdischer Herkunft im Nationalsozialismus. Das Beispiel der hannoverschen Landeskirche, Göttingen 2009.
  • Diehl, Rolf-Dieter: Verfolgung, Enteignung und Stolpersteine. Die Geschichte der Juden in Celle, in: Niedersachsenbuch, Hg. Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, Geschäftsstelle Landesveranstaltungen, Hameln 2010, S. 68-71.
  • Maehnert, Sabine: Aufruf zur Gründung eines „Freundeskreises jüdischer Friedhof Celle“, in: Celler Chronik 17, Celle 2010, S. 235-236.
  • Obenaus, Sibylle: Der Celler Advokat Salomon Philipp Gans und andere: Juden und Wehrpflicht im Königreich Westphalen am Beispiel des Kantons Celle, in: Celler Chronik 17, Celle 2010, S. 131-142.
  • Reinach, Wolfgang: Zwischen allen Stühlen. Eine christlich-jüdische „Mischlingsfamilie“ von 1937 bis 1945 in Celle, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 8, Celle [2010].
  • Strebel, Bernhard: Massaker an KZ-Häftlingen in Celle im April 1945 und ihre Nachwirkungen, in: Das KZ Neuengamme und seine Außenlager. Geschichte, Nachgeschichte, Erinnerung, Bildung [Tagung „Das KZ Neuengamme und seine Außenlager. Geschichte, Nachgeschichte, Erinnerung, Bildung“ ... Oktober 2009 in Hamburg], Hg. Oliver von Wroche, Neuengammer Kolloquien Band 1, Berlin 2010, S. S. [136]-150.
  • Obenaus, Sibylle: Die jüdischen Friedhöfe im (alten) Regierungsbezirk Lüneburg von 1938 bis zum Kriegsende 1945, in: Juden in Niedersachsen. 1938-1945. Forschungsansätze und Forschungsdesiderate. Tagung in Hannover, 24.-25. März 2011, Hg. Arbeitskreis Geschichte der Juden in der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Hannover 2011, S. 80-88.
  • Quellenverzeichnis zur Geschichte des Nationalsozialismus in Celle. Stadtarchiv Celle. Teil 2: Bestand 13, Bearb. Tim Wegener, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 12, Celle 2011.
  • Groening, Monika: Leo Gans und Arthur von Weinberg. Mäzenatentum und jüdische Emanzipation, Gründer, Gönner und Gelehrte, Frankfurt am Main [2012].
  • Obenaus, Sibylle: „Ex officio versuchte man die Güte, welche denn auch […] zu Stande kam“. Aktenbestände des Celler Friedensgerichts als Quelle für jüdisches Alltags- und Gemeindeleben im Kanton Celle des Königreichs Westphalen (1810-1813), in: Celler Chronik 19, Celle 2012, S. 73-100.
  • Rohde, Reinhard/Wegener, Tim: Celle im Nationalsozialismus. Ein zeitgeschichtlicher Stadtführer, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 13, Bielefeld 2012 und 2. Aufl., Bielefeld 2012
  • Hoffmann, Andrea/Lutteroth, Johanna: Der Armenarzt aus der Flaniermeile. Philipp Simon Dawosky und das Wohnhaus Zöllnerstraße Nr. 29, NEXUS [Band 5], Gifkendorf 2013.
  • Obenaus, Sibylle: Rabbiner in Celle im 18. und 19. Jahrhundert: Vom „Gelehrten“ der jüdischen Wissenschaften und Religionsrichter zum Jugendlehrer und Prediger, in: Celler Chronik 20, Celle 2013, S. 39-62.
  • Strebel, Bernhard: Celle April 1945 revisited. Ein amerikanischer Bombenangriff, deutsche Massaker an KZ-Häftlingen und ein britisches Gerichtsverfahren, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 38, 2. Aufl., Bielefeld 2013.
  • Strebel, Bernhard: Verlustreiches Ende. Die endgültige Räumung des Aussenlagers Holzen im April 1945, in: Wiederentdeckt. Zeugnisse aus dem Konzentrationslager Holzen. Begleitband zur Wanderausstellung, Hg. Jens-Christian Wagner, Göttingen 2013, S. 192-197.
  • Jüdische Gemeinde in Celle. Dokumentation zur Ausstellung, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 15, Celle 2014.
  • Obenaus, Sibylle: Die ersten jüdischen Advokaten im Königreich Hannover. Eine Quellenauswertung zu ihren Lebensläufen und Karrieren, in: Juden in Niedersachsen auf dem Weg in die bürgerliche Gesellschaft. Vorträge des Arbeitskreises Geschichte der Juden in der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Hg. Werner Meiners und Herbert Obenaus, Göttingen 2014.
  • Wegener, Tim: … wo die Juden Häuser bekanntlich sind. Rundgang zur jüdischen Geschichte Celles, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 16, Celle 2016.
  • Synagoge Celle. Die Geschichte der Juden in Celle, Sabine Maehnert, Monumente und Menschen – die illustrierten Kunstführer, Hamburg [2017].
  • Hauf, Thomas: Anna Goslar – die erste aus Celle stammende Ärztin. Eine Spurensuche, in: Celler Chronik 25, Celle 2018, S. 97-112.
  • NS-Kunstraub lokal und europäisch. Eine Zwischenbilanz der Provenienzforschung in Celle. [Netzwerk Provenienzforschung in Niedersachsen], Hg.: Jochen Meiners im Auftrag der Gesellschaft zur Unterhaltung des Bomann-Museums, Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte Band 48, Celle 2018.
  • Galler, Christopher M.: Die Frage nach der Herkunft – Provenienzforschung am Bomann-Museum Celle, in: Celler Chronik 26, Celle 2019, S. 163-188.
  • Jüdisches Museum in Celle, Leicht zu lesen!, Kleine Schriften zur Celler Stadtgeschichte Band 17, Celle [2019].
  • Dempwolff, Wiebke, Jüdisches Leben in Celle - quer durch die Jahrhunderte, Eine Broschüre für Kinder und Erwachsene, Celle [2019].