Seiteninhalt

Der reinste Kindergarten

Hoch her ging es vergangene Woche in der Stadtbibliothek:

Am 22. Juni trafen sich dort Vorschulkinder aus den Kindergärten Schlösschen, Fuhsestraße, St. Georg und St. Ludwig mit Eltern und Erzieherinnen zum großen "bibfit-Abschlussfest". In den Wochen zuvor hatten sie die Bibliothek viermal besucht und sich spielerisch im Umgang mit Büchern und der Bibliothek geübt. Zu den Stichworten "Erzählen und Wissen", "Vorlesen, Zuhören, Ausmalen", "Aussuchen und Ausleihen", "Was gibt es, wo finde ich es" wurden die Kinder altersgerecht mit den Themen vertraut gemacht.

Am Freitag nun durften sich alle teilnehmenden Kinder ihren bibfit-Führerschein von Bibliotheksleiterin Petra Moderow abholen. Dazu gab es einen "richtigen" Leseausweis und ein Pixi-Büchlein. Anschließen trat der Wolf in Großmutters Nachthemd mit seinem bewährten Mitmachtheater auf. Ruckzuck wurden Vorhänge und Rollen für Prinzen, Bären, Bäume, Dornröschen und Pferde verteilt. Übrige Zuschauer bekamen Sprechrollen und was folgte, war ein fröhliches, kunterbuntes Theatervergnügen! Das von allen gesungene Bibfit-Lied beendete die schöne Veranstaltung.

Am Montag zuvor hatten sich bereits 120 Vorschulkinder aus verschiedenen Kindergärten am Lesefest beteiligt. Diese Aktion wurde speziell für die Einrichtungen konzipiert, die wegen der größeren Entfernung zur Bibliothek nicht am bibfit-Programm teilnehmen können. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihr Gedächtnis erproben, singen, reimen und auf Fotosafari durch die Bibliothek gehen.