Seiteninhalt

ROMAN | Jessi Kirby: Mein Herz wird dich finden. 2016

Es ist 400 Tage her, dass Mias Freund Jakob bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Jeden einzelnen Tag hat sie gezählt, damit sie sich erinnert und nicht vergisst. Die Trauer um ihn bestimmt noch immer ihr Leben. Wie soll und kann sie das Leben leben -  ohne ihn?

Jakobs Organe wurden gespendet und Mia und seine Mutter nehmen mit den Menschen Kontakt auf, denen seine Spende das Leben  verbessert oder sogar gerettet hat. So erhoffen sie sich, etwas Sinnvolles hinter der Sinnlosigkeit seines Todes zu finden. Nur der Empfänger von Jakobs Herz meldet sich nicht.

Mia begibt sich auf die Suche und findet Noah, der nach seiner schweren Erkrankung und Herztransplantation nach vorne schauen und wieder ein normales Leben führen will und sich deshalb nicht gemeldet hat.

Mia verschweigt ihm, weshalb sie einander überhaupt  begegnet sind und Noah erzählt ihr nichts von seiner Krankheitsgeschichte.

Sie fühlen sich zueinander hingezogen und holen sich gegenseitig langsam ins Leben zurück, doch Mia fragt sich, wie glücklich sie nach Jacobs Tod eigentlich sein darf und Noah hadert, dass er  weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist.

Doch wann wird aus dem Schweigen Schlimmeres?

Die Autorin verarbeitet die  Themen Verlust, Organspende, los lassen und das Leben wieder leben, emotional ohne kitschig oder theatralisch zu werden.

Taschentücher bereithalten!

Buch verfügbar?