Seiteninhalt
02.10.2019

Brexit: Informationen für in der Stadt Celle lebende Britinnen und Briten

Der Brexit ist beschlossen. Am 29.01.2020 hat das Europäische Parlament das Austrittsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ratifiziert und einen Übergangszeitraum bis zum 31. Dezember 2020 vereinbart.

Somit sind britische Staatsangehörige danach nicht länger EU-Bürger/-Bürgerinnen und deren Angehörige oder Ehegatten aus Nicht-EU-Staaten nicht mehr mit einem EU-Bürger/-Bürgerin verwandt beziehungsweise verheiratet.

Die Ausländerbehörde möchte die Betroffenen über den weiteren Aufenthalt nach dem „Brexit“ klar und umfassend informieren.

Derzeitig ist eine Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2020 vereinbart, das heißt für Sie, es bleibt alles vorerst so wie es ist, zumindest im Bereich des Ausländerwesens. Änderungen im Rahmen der politischen Verhandlungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Sollten Sie als britische Staatsangehörige oder britischer Staatsangehöriger dennoch Nachfragen haben, so können Sie sich gerne an die Ausländerbehörde der Stadt Celle wenden.

Ein gesondertes Informationsschreiben wird unsererseits nicht erfolgen.

Weitere Informationen unter: