Seiteninhalt
09.07.2021

Von Kultur bis Fahrradfahren: KELLU sucht Freiwillige

CELLE. Derzeit ist die städtische Freiwilligenagentur KELLU wieder auf der Suche nach Ehrenamtlichen, um verschiedene Einsatzbereiche mit Leben zu erfüllen. So zum Beispiel bei „Kulturpflanzen - Das Festival der darstellenden Künste“. Hier bedarf es helfender Hände, die für einen reibungslosen Ablauf beim Auf- und Abbau der Veranstaltungen sorgen, Plakate, Flyer und Programmhefte verteilen.

Ein Stadtteilprojekt und Ort der Begegnung bietet an zwei Tagen in der Woche eine Hausaufgabenhilfe für die Schülerinnen und Schüler der nahegelegenen Grundschule an. Die Organisatoren freuen sich über Freiwillige, die Spaß daran haben, die Mädchen und Jungen bei ihren Schularbeiten zu unterstützen.

Ein Verein sucht Kulturpatinnen und -paten. Es gilt Veranstaltungen vorzubereiten, Referenten oder Künstler zu begrüßen, in das Thema einzuführen und für Wohlfühlatmosphäre zu sorgen, welche auch die Bewirtung der Gäste mit einschließt. Wer gelegentlich abends oder am Wochenende Zeit hat, ist herzlich willkommen.

Eine Celler Grundschule setzt auf Freiwillige, die Spaß daran haben, Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof das Fahrradfahren beizubringen.

Nähere Informationen zu diesen und weiteren ehrenamtlichen Einsatzbereichen gibt es beim Team des KELLU-Büros - immer mittwochs in der Zeit von 9 bis 12 Uhr - unter der Telefonnummer (0 51 41) 12 51 11. Eine gute Gelegenheit ist auch der KELLU-Treffpunkt am Dienstag, 13. Juli, vom 15 bis 16.30 Uhr im Foyer der Freiwilligenagentur, Markt 18.

Außerhalb dieser Zeiten ist der Anrufbeantworter geschaltet. Dort einfach Namen und Telefonnummer hinterlassen, damit zurückgerufen werden kann.


Quelle: Pressestelle