Seiteninhalt

Fortschreibung des Zentren- und Einzelhandelskonzeptes

Die Einzelhandelsentwicklung unterliegt deutschlandweit einer deutlichen Dynamik mit teilweise erheblichen Auswirkungen auf städtische Strukturen und Funktionen. Diese sind auch in der Stadt Celle zu beobachten: Veränderte Rahmenbedingungen auf der Angebotsseite stehen ebenfalls geänderten Anforderungen auf der Nachfrageseite gegenüber. 

Änderungen und Marktanpassungsprozesse treten insbesondere in Oberzentren wie Celle deutlich zu Tage. Die größtenteils betriebswirtschaftlich bedingten Entwicklungen stehen landesplanerische und städtebauliche Zielvorstellungen und politische Beschlüssen gegenüber, die mit den Vorstellungen der Einzelhandelsunternehmen sowie deren Nutzern bzw. Kunden in Einklang zu bringen sind.  

Die vorliegende Konzeption schreibt in diesem Zusammenhang das bestehende Konzept aus dem Jahr 2009/2010 fort. Dabei werden die folgenden Schwerpunkte gesetzt:

  • Markt- und Standortanalyse der aktuellen Einzelhandelssituation in Celle
  • Aufstellung einer aktuellen Einzelhandelsentwicklungskonzeption auf der Grundlage der stadtentwicklungspolitischen Zielstellung 
  • Darstellung der zukünftigen absatzwirtschaftlichen Entwicklungspotentiale vor dem Hintergrund der Bevölkerungsentwicklung, den allgemeinen angebots- und nachfrageseitigen Trends im Einzelhandel sowie dem oberzentralen Versorgungsauftrag der Stadt Celle  
  • Überprüfung der übergeordneten Entwicklungszielstellungen zur Sicherung und Fortentwicklung der Einzelhandelsstandorte in Celle
  • Überprüfung und Anpassung der Abgrenzung der zentralen Versorgungsbereiche nebst Stärken- und Schwächenanalyse
  • Entwicklung eines qualifizierten Nahversorgungskonzeptes zur standortdifferenzierten Steuerung des nahversorgungsrelevanten Einzelhandels
  • Überprüfung und Anpassung der bisher bestehenden Celler Sortimentsliste unter Berücksichtigung der regionalen Sortimentsliste des Berichts zum Konsensprojektes Großflächiger Einzelhandel 2012
  • Überarbeitung der Steuerungsleitsätze in Form von klar formulierten Entwicklungsempfehlungen, die insbesondere vorhabenspezifische Zulässigkeitsentscheidungen und rechtssichere bauleitplanerische Festsetzungsmöglichkeiten vorbereiten.

Um eine ausgewogene Einzelhandelsstruktur in Celle zu sichern und dauerhaft zu stärken, stellt der vorliegende Entwurf für das Zentren- und Einzelhandelskonzept Empfehlungen und Umsetzungsinstrumente in erster Linie für die kommunale Baugenehmigungspraxis und die örtliche Bauleitplanung sowie Grundlagen für die Beratung von Projektentwicklern, Investoren und Immobilieneigentümer zur Verfügung.