Seiteninhalt
30.01.2019

»Nachts im Museum« mit OB Nigge - Städtischer Beitrag zum Haesler-Fotowettbewerb

CELLE. „Knippsma!“ - unter diesem Titel hat die Bürgerinitiative „BauhausSchauhaus: Otto Haesler“ jüngst alle Jugendlichen der 5. bis 13. Klassen sowie Berufsschüler zu einem Handy-Fotowettbewerb aufgerufen. Dabei gilt es „Ottos schönste Bauwerke“ ins rechte Licht zu rücken. Gemeint ist damit, das Erbe Otto Haeslers, das in unserer Stadt noch heute vom Stil des Neuen Bauens zeugt, in drei Motiven festzuhalten.
„Guckma“, so könnte der Titel des Preises lauten, mit dem sich die Stadt Celle am Wettbewerb beteiligt. Die Gewinnerinnen und Gewinner erwartet eine Kino-Nacht im Bomann-Museum. Stilecht und dem Ort angepasst, erwartet Ben Stiller die Gäste in der us-amerikanischen Komödie „Nachts im Museum“.

Nicht alltäglich und damit unbezahlbar sollen die Preise sein, die die Initiative mit Unterstützung von Sponsoren ausgelobt hat. Auch der städtische Preis ist an keiner Kinokasse zu kaufen. Wer ihn gewinnt, kann mit 34 Freunden, Verwandten oder seiner Klasse einen besonderen Abend erleben. Er beginnt mit einer Mitmach-Aktion der Museumspädagogik, anschließend geht es dann in den Vorführraum. Und wie es sich für einen richtigen Kinobesuch gehört, gibt es auch die gebotene Stärkung. Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge wird Popcorn verteilen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer so auf den cineastischen Abend einstimmen.

Mehr zu den Teilnahmebedingungen finden Interessierte unter www.bauhaus-celle.de. Der Wettbewerb endet am 23. April!

Quelle: Pressestelle