Seiteninhalt
17.01.2019

Famila-Geschäftsleitung überreichte 1.500- Euro-Spende an OB Dr. Nigge

CELLE. Bei der famila Warenhausgruppe gibt es eine gute Tradition. „Wir als Familienunternehmen wollen jedes Jahr ein Stück unserer Einnahmen zurückgeben und Projekte unterstützen, die den Menschen vor Ort zugutekommen“, so Christian Lahrtz, Geschäftsführer famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG. So handelt das Unternehmen vor allem an Standorten, wo man sich besonders gut aufgehoben fühlt. Dort wird dem jeweiligen Stadtoberhaupt eine Spende überreicht. Die Empfänger legt die Kommune dann selbst fest. „Wir wollen unsere Spende nicht anonym verteilen, sondern sehen, dass sie direkt dort ankommt, wo das Geld sinnvoll eingesetzt werden kann“, betont Lahrtz.

Das „Allercenter“ in Groß Hehlen ist nach Angaben von Warenhausleiter Torsten Fuchs auf einem guten Weg: „Wir sind mit dem Standort sehr zufrieden. Unser Branchenmix stimmt und wir freuen uns nahezu täglich über die positive Entwicklung“.

Beim Ortstermin im Neuen Rathaus überreichten beide einen Scheck über 1.500 Euro an Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge. „Ich finde das eine tolle Idee und danke famila für das Engagement für unsere Stadt“, freute sich der Verwaltungschef. Da ihm Jugendarbeit besonders am Herzen liegt, war auch schnell ein passender Verwendungszweck gefunden. Das wiederum freut das Team der Stadtbibliothek, denn das Geld soll in die Umgestaltung des Jugendbereichs in der Zweigstelle am Lauensteinplatz fließen.

Quelle: Pressestelle