Seiteninhalt
12.02.2020

»SchutzCellen« in Altstadt/Blumlage werden immer mehr!

CELLE – BLUMLAGE. Das Projekt „SchutzCelle – Hilfe für Kinder“ im Bereich der Blumlage und der Altstadt ist im letzten halben Jahr weiter gewachsen. Immer mehr Geschäfte und inzwischen auch Kindergärten entscheiden sich dafür, offizielle Anlaufstelle für Kinder in kleinen und größeren Nöten sein zu wollen und so Verantwortung für unsere Kleinsten zu übernehmen.

„SchutzCellen“ sollen Kindern, die in eine Situation geraten, in der sie Unterstützung benötigen, die entsprechenden Hilfestellungen geben. Sei es, dass sie ein Pflaster brauchen oder einfach nur eine Toilette aufsuchen müssen. Die „SchutzCellen“ sind an einem Aufkleber zu erkennen, der im Eingangsbereich angebracht ist.

Wer im Stadtteil Altstadt/Blumlage mitmachen und mit seiner Einrichtung zur „SchutzCelle“ werden möchte oder weitere Informationen zum Projekt wünscht, wende sich an das Stadtteilmanagement Alte Molkerei, Telefon (0 51 41) 61 30, E-Mail altemolkerei@stiftung-linerhaus.de.

Auch in anderen Celler Stadtteilen gibt es „SchutzCellen“ oder Arbeitsgruppen sind im Aufbau. Interessierte erhalten im Stadtteilbüro MITTENDRIN in der Neustadt-Heese weitere Informationen: Telefon (0 51 41) 12 51 61, E-Mail monika.rietze@celle.de.

Die Arbeitsgruppen freuen sich sehr über tatkräftige Unterstützung. Zu den Aufgaben der Arbeitsgruppen gehören unter anderem Arbeitsgruppentreffen, Eröffnungen von „SchutzCellen“ sowie die Teilnahme an Informationsveranstaltungen und Festen.
Jede helfende Hand zählt!

Quelle: Stadtteilmanagement Alte Molkerei