Seiteninhalt

Vermarktung von vier Bauplätzen in der Blumlage, Groß Hehlen und Garßen

Die Stadt Celle hat ein besonderes Angebot für Bauwillige: Ab sofort stehen vier Bauplätze zum Verkauf. Bei allen Grundstücken handelt es sich um Baulücken – diese liegen in der Blumlage, in Garßen und in Groß Hehlen -  für Erwerb und Bebauung gelten besondere Voraussetzungen. 

Die vier Grundstücke sind bereits vermessen und örtlich abgemarkt. Für alle Grundstücke gilt, dass das Regenwasser ist auf dem Grundstück zu versickern ist. 

Erschließungsbeitrag und Ablösebeitrag werden nicht gesondert gefordert, da die Straßen bereits ausgebaut sind.

Wer sich für eines der Baugrundstücke interessiert, kann sich vom 30. April, 0.00 Uhr bis zum 22. Mai, 23.59 Uhr, über das Online-Formular bewerben. Dabei ist zu beachten, dass Kaufinteressenten innerhalb der vergangenen zehn Jahre keinen Grund und Boden von der Stadt Celle erworben haben dürfen. Bewerbungen von eheähnlichen Gemeinschaften als Einzelbewerber werden nur einmal berücksichtigt. Für die Baulücken besteht ab Vertragsschluss innerhalb von zwei Jahren die Verpflichtung zum Bau und für fünf Jahre die Selbstnutzungsverpflichtung. Auch ist für den Verkauf jeweils ein Ratsbeschluss nötig, dieser wird höchstwahrscheinlich nach der Sommerpause im Oktober gefällt. Bewerben kann sich jeder, der Interesse hat. Die Käufer werden im Losverfahren ermittelt.

Besonderheiten der Grundstücke

Blumlage, Mestwartstraße

Größe des Grundstücks: 700 m²

Preis: 210 €/m², Kaufpreis 147.000 €

Bebaubarkeit: 

Bemerkungen:

    • Die Zufahrt zum Grundstück und der Anschluss an den Schmutzwasserkanal sind sowohl über die Mestwartstraße als auch über den Blumläger Kirchweg möglich. Die Länge der Leitungen zum Kanal variieren zwischen 4 und 10 Metern, Details müssen je nach Bauwunsch mit der Stadtentwässerung abgesprochen werden. Die Kosten werden in tatsächlicher Höhe abgerechnet und betragen ca. 2.000 € pro Meter.

Garßen, Rebhuhnweg

Größe des Grundstücks: 474 m²

Preis: 150 €/m², Kaufpreis 71.100 €

Bebaubarkeit: 

Bemerkungen:

    • Es ist bereits ein Anschluss an den Schmutzwasserkanal vorhanden, lediglich der Schacht muss gesetzt werden. Die Kosten liegen hierfür bei circa 5.000 Euro, genaues ist mit der Stadtentwässerung abzusprechen.

Garßen, Sperlingslust

Größe des Grundstücks: 338 m²

Preis: 150 €/m², Kaufpreis 50.700 €

Bebaubarkeit: 

Bemerkungen:

    • Es ist bereits ein Anschluss an den Schmutzwasserkanal vorhanden, lediglich der Schacht muss gesetzt werden. Die Kosten liegen hierfür bei circa 5.000 Euro, genaues ist mit der Stadtentwässerung abzusprechen.

Groß Hehlen, Im Heege

Größe des Grundstücks: 890 m²

Preis: 150 €/m², Kaufpreis 133.500 €

Bebaubarkeit: 

    • B-Plan Nr. 8 GrH »Wilshornfeld«
    • Mögliche Bebauung:
      • allgemeines Wohngebiet
      • offene Bauweise
      • Einzelhaus
      • max. Wandhöhe 6,50 m
      • max. Gebäudehöhe 8,50 m
      • Sattel- oder Walmdach,
      • Dachneigung >=32 Grad
      • GRZ 0,25
      • Geschosszahl I

Bemerkungen:

    • Die Oberfläche des Baulandes weist an den vier Eckpunkten unterschiedliche Höhen auf. Die angegebenen maximalen Höhen gelten auch für den Fall, dass aufgeschüttet wird.
    • Bei diesem Grundstück ist außerdem zu beachten, dass der Anschluss an den Schmutzwasserkanal noch nicht besteht. Um diesen herzustellen, muss zunächst eine etwa 14 Meter lange Zuleitung zum Grundstück erfolgen, die mit rund 2.000 € pro Meter zu Buche schlägt. Details müssen mit der Stadtentwässerung Celle abgesprochen werden. Die Kosten werden in tatsächlicher Höhe abgerechnet.