Seiteninhalt
13.06.2019

Ins rechte Licht gerückt: Laternen sorgen für sichere Querung

CELLE. Mehr Sicherheit für Radler. Das gilt ab sofort auch an der Querung Alte Dorfstraße/An der Gertrudenkirche/Küsterstraße. Dort sorgen zwei neu installierte Laternen dafür, das Radler – und natürlich auch andere Verkehrsteilnehmer - ins rechte Licht gerückt werden.

Im Rahmen der von Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge ins Leben gerufenen Fahrradoffensive wurden seinerzeit auch die Bürgerinnen und Bürger nach ihren Wünschen und Anregungen gefragt. Diese wurden entsprechend geprüft und sukzessive umgesetzt. Einer der dabei eingegangenen Hinweise: An besagter Querung ist es abends und in der dunklen Jahreszeit schlicht nicht hell genug. Gerade für diejenigen, welche die Straße überqueren möchten.

Um dem Sicherheitsempfinden und damit dem Bürgerwunsch Genüge zu tun, hat die Verwaltung nun Taten folgen lassen. Gestern wurden die Laternenköpfe montiert. Selbstverständlich mit modernen, energiesparenden Led-Leuchten. So ist ein weiterer Stein im großen Mosaik zu einem fahrradfreundlichen Celle gesetzt. Ihm werden weitere folgen!

Quelle: Pressestelle