Seiteninhalt
13.06.2019

Vorsicht am Osterbruchweg! Eichenprozessionsspinner entdeckt

CELLE. Am Osterloher Osterbruchweg hat sich der Eichenprozessionsspinner ausgebreitet. Das Team vom Grünflächenamt hat das am heutigen Tage entdeckt und wird die Nester entsprechend entfernen. Zusätzlich werden Schilder aufgestellt, die die Spaziergehenden zusätzlich warnen und sensibilisieren sollen.

Die Raupen des Nachtfalters beziehungsweise deren feine Haare gelten als gesundheitsgefährdend. Bei Berührung mit der Haut können sie neben allergischen Schockreaktionen juckende Bläschen und Ausschlag verursachen.
Das Gesundheitsamt wurde seitens der Verwaltung bereits informiert.

Quelle: Pressestelle