Seiteninhalt
06.05.2020

KlönKasten am Garten der Begegnung

NEUSTADT-HEESE. Zurzeit suchen Menschen überall nach kreativen Lösungen, um die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Aktionen aufzufangen. Seit Jahren findet im Garten der Begegnung in der Hattendorffstraße die sogenannte Mittwochsöffnung statt. Bei Kaffee und Kuchen gegen kleines Geld lässt sich – in normalen Zeiten – gut klönen. Nun fallen auch diese Treffen aus.

Damit die Nachbarinnen und Nachbarn auf den Austausch aber nicht ganz verzichten müssen, haben das Stadtteilmanagement Neustadt-Heese und die Kooperationspartnerin Pestalozzischule ein alternatives „Gesprächs“angebot entwickelt: den KlönKasten. In dem kleinen Schaukasten an der Außenhecke links neben dem Eingang liegen einige Postkarten. Wer mag, nimmt eine mit nach Hause und schreibt. Was immer gerade durch den Kopf geht, seien es gute Wünsche oder andere Gedanken, kann darauf Platz finden. Die Postkarte dann bitte in den Briefkasten am Stadtteilbüro MITTENDRIN (beim Panda-Bären) auf dem Heeseplatz einwerfen. Nach vierzehn Tagen werden die eingesandten Nachrichten veröffentlicht. Und wenn der Garten der Begegnung dann immer noch nicht geöffnet werden kann, wird die Reihe fortgesetzt.

Gern können auch eigene (Post)Karten oder anderes beschriftet werden. Die Mitglieder der Garten-AG freuen sich auf zahlreiche Zuschriften!

Quelle: Stadtteilmanagement Neustadt-Heese