Seiteninhalt

Theater und Bühne

Interner Link: CD-Kaserne Haus 7

CD-Kaserne gGmbH – Jugend-und Veranstaltungszentrum in Celle

Kulturarbeit in der CD-Kaserne Seit 2000 hat der Veranstaltungsbereich in der CD-Kaserne immer mehr an Bedeutung gewonnen. So gibt sich das Who-is-Who der Comedyszene im Kulturzentrum auf dem ehemaligen ... weiterlesen

Externer Link: Congress Union Celle

Congress Union Celle »

Hochzeiten, Tagungen, Messen - Seit 1909 ist die Union aus Celle nicht mehr wegzudenken, denn seit damals bereichert sie das gesellschaftliche Leben der Stadt und der Region, sei es auf Hochzeiten, Tagungen, Messen oder Konzerten. Die Congress Union Celle ist ein Betrieb gewerblicher Art (BgA) der Stadt Celle.

Link öffnen

Interner Link: K&B Schild

Kunst & Bühne »

Kleinkunst in Clubatmosphäre: Seit mehr als 20 Jahren ist KUNST & BÜHNE am Nordwall in Celle eine sichere Adresse für alle, die die Brettl - Kunst lieben und die Mischung aus überraschenden Programmen und vertrautem Ambiente nicht mehr missen möchten.

mehr Informationen

Interner Link: Schlosstheater Celle - Deckenansicht Zuschauerraum © Jochen Quast

Schlosstheater Celle – zwischen barocker Tradition und moderner Inszenierung

Das Schlosstheater Celle ist Europas ältestes regelmäßig bespieltes Barocktheater mit festem Ensemble und seit jeher von besonderer Bedeutung für das kulturelle Angebot der Stadt und Region. Unter Herzog Georg Wilhelm wurde es 1674 nach dem Vorbild italienischer und französischer Bühnen errichtet. Während der Zuschauerraum nach seiner Renovierung 2010 bis 2012 an die Zeit des Aufenthalts der dänischen Königin Caroline Mathilde (1772–1775) angelehnt ist, ist die Bühne technisch im 21. Jahrhundert angekommen: Elektrische Maschinen- und Punktzüge, eine Drehbühne und weitere technische Modernisierungen erweitern die Gestaltungsmittel für zeitgemäße Inszenierungen in diesem einzigartigen Denkmal. weiterlesen

Aktuelle Veranstaltungen

Kein Bild vorhanden
24.04.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

Kein Bild vorhanden
25.04.2018 - 20:00 Uhr
Millionär Tobler gewinnt unter falschem Namen den zweiten Preis in einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma, einen Aufenthalt in einem Grandhotel. Dort reist er als mittelloser Mann an, der sich augenscheinlich ein solches Luxushotel nicht leisten könnte. Prompt bekommt er nur eine ungeheizte Dachkammer, wird vom Personal herablassend behandelt und zu Hilfsarbeiten herangezogen. Ganz anders ergeht es Dr. Fritz Hagedorn, dem Gewinner des ersten Preises. Tatsächlich nicht auf ...

Kein Bild vorhanden
26.04.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

Kein Bild vorhanden
28.04.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

DAS ABSCHIEDSDINNER
© Schlosstheater Celle
28.04.2018 bis 18.05.2018 - 20:00 Uhr
Endlich reinen Tisch machen! Es gibt Freundschaften, die erstarren und zur bloßen Verpflichtung werden. Pierre und Clotilde Lecoeur beschließen, solche lästig gewordenen Beziehungen mit einem Abschiedsdinner zu beenden, bei dem den Gästen klar werden soll, dass die Freundschaft keine Zukunft mehr hat. Erster Kandidat soll Pierres langjähriger Freund Antoine sein. Als dieser das Spiel durchschaut, macht er einen Gegenvorschlag. »Wir schlüpfen in die Haut des ...

Kein Bild vorhanden
29.04.2018 - 15:00 Uhr
Drei Pinguine sind streitlustig, aber auch dicke Kumpels, denen schnell langweilig wird. Bei ihren Streitereien kommen sie auch auf die Frage, wer oder was Gott ist. Sieht er alles? Bestraft er einen, wenn man was Schlechtes getan hat? Einer der Pinguine watschelt beleidigt davon, weil ihm das Gerede von einem strafenden Gott Angst macht. Gerade da kommt die Taube und drückt den beiden anderen ...

Kein Bild vorhanden
29.04.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

Kein Bild vorhanden
02.05.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

Theaterclubs
© Schlosstheater Celle
03.05.2018 - 18:00 Uhr
Einer der letzten, wahrhaft magischen Orte der Erde ist die verlorene Stadt, verborgen auf dem höchsten Gipfel der Sierra Nevada. Die Legende besagt, wem es gelingt sie zu erreichen, wird jeder Herzenswunsch erfüllt. Drei Abenteurer*innen machen sich auf den Weg durch Dschungel, Nebelwald und Gebirge, doch der Weg ist lang und voller Herausforderungen.


KIRSCHGARTEN
03.05.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

Veranstaltungen ID 2727.25220, image
05.05.2018 - 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Das lange Warten hat ein Ende!
Sascha Korfs neue und mittlerweile fünfte (!) Bühnenshow kommt endlich nach Celle!
Aus der Hüfte, fertig, los! Improvisations-Comedy trifft auf Kabarett.
Schlagfertig und urkomisch entzündet Sascha Korf ein Feuerwerk der Sprache! Denn darum geht es Sascha Korf. Ums Sprechen! Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden. Alle kommunizieren nur noch mit Statusmeldungen und Emojis. Wir können uns millimetergenau orten lassen, ...

AN DER ARCHE
06.05.2018 - 15:00 Uhr
Drei Pinguine sind streitlustig, aber auch dicke Kumpels, denen schnell langweilig wird. Bei ihren Streitereien kommen sie auch auf die Frage, wer oder was Gott ist. Sieht er alles? Bestraft er einen, wenn man was Schlechtes getan hat? Einer der Pinguine watschelt beleidigt davon, weil ihm das Gerede von einem strafenden Gott Angst macht. Gerade da kommt die Taube und drückt den beiden anderen ...

Kein Bild vorhanden
07.05.2018 - 20:00 Uhr
Die Zeiten wandeln sich und wir uns mit ihnen? Der Titel gebende Baumbestand wird zum Symbol des aufgebrauchten Besitzes einer Familie und sein damit einhergehender wohl nicht mehr zu vermeidender Verkauf signalisiert eine Zeitenwende. Die alten Besitzverhältnisse werden nichts mehr zählen und die Welt dem fortschrittlich denkenden Menschen gehören. In diesem Spannungsfeld stehen sich (Noch-) Gutsbesitzerin Ranéwskaja und der Kaufmann Lopáchin gegenüber. Sie ...

Kein Bild vorhanden
08.05.2018 - 20:00 Uhr
Wenn Wünschen nicht mehr hilft. Als hätte diese Geschichte das Leben geschrieben: Ihrem unerfüllten Kinderwunsch weiß Frau John nachzuhelfen. Die hochschwangere Piperkarcka ist von dem Vater des Kindes sitzen gelassen worden. Frau John erkennt ihre Chance. Nach der heimlichen Geburt auf dem Dachboden, der Theaterdirektor Hassenreuter als Theaterfundus dient, nimmt sie den Säugling zu sich und gibt ihn als ihr Kind aus. ...