Seiteninhalt

Mazkeret Batya (Israel)

Partnerstadt seit dem 29.03.2008
Gegründet wurde Mazkeret Batya 1883 von 11 jüdischen Familien aus Weißrussland. Die Siedlung hieß anfangs Ekron – ein biblischer Name. Die heutige Bezeichnung Mazkeret Batya, in Übersetzung „In Erinnerung an Batya“, erinnert an die Mutter von Edmond James Baron de Rothschild, die mit Vornamen Batya hieß.

Edmond James Baron de Rothschild begann 1882 Grundstücke in Palästina zu erwerben und war ein engagierter Unterstützer des Zionismus. Insbesondere half er Juden aus Russland wegen der dort stattfindenden Pogrome nach Palästina zu fliehen. Er siedelte sie in landwirtschaftlichen Projekten an. Mazkeret Batya ist ein sehr frühes Beispiel dafür. Diese Gründungsgeschichte ist heutige im Museum des Ortes ausgestellt, das in einem der ersten Siedlerhäuser untergebracht ist.

Heute liegt Mazkeret Batya im Zentrum von Israel: 25 km von Tel Aviv und 30 km von Jerusalem entfernt. Etwa 16.000 Menschen leben in dieser Stadt. Durch die Nähe zu Tel Aviv gehört Mazkeret Batya zu einer der aufstrebendsten Wissenschaftsregionen Israels.

Es wird alles dafür getan, junge Familien in Mazkeret Batya anzusiedeln und ihnen ein lebenswertes Umfeld zu schaffen. So steht aktuell die Ausweisung eines umweltverträglichen Industriegebietes für Leicht- und Hightechindustrie ebenso auf dem Programm der Stadtverwaltung wie die eines Neubaugebietes. Kinderbetreuungseinrichtungen für jedes Lebensalter wie auch alle Schulformen sind in Mazkeret Batya vorhanden. Für ein reges kulturelles Leben sorgt ein Gemeindezentrum mit einem vielfältigen Angebot. Neben Musikunterricht finden dort Kunstausstellungen und Theatervorführungen statt.

Aktivitäten

Besuch aus Mazkeret Batya
05.09.2013
Besuch aus Mazkeret Batya »
Beim Programm des diesjährigen Schüleraustausches zwischen der Rabin High School aus Celles Partnerstadt Mazkret Batya/Israel und dem Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium Celle stand ein Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen im Mittelpunkt. Gemeinsam bereiteten die israelischen und ...
KAV Schüler 1
29.04.2013
Austausch des KAV-Gymnasiums mit der Rabin High School in Mazkeret Batya, Israel »
Im März sind 22 Schüler aus den Jahrgängen 11 und 12 und zwei Lehrerinnen des KAV-Gymnasiums nach Mazkeret Batya, Israel, aufgebrochen. Celles Partnerstadt war zum dritten Mal das Ziel des Schulaustausches. Den Anfang hatten im vergangenen ...
Israel
28.11.2012
»In Freundschaft verbundene Städte - Triebfeder für die lokale Entwicklung:- Erste israelisch-deutsche Konferenz der Partnerstädte in Jerusalem »
Über 300 israelische und deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich vom 11. bis 13. November 2012 erstmals in Jerusalem getroffen, um über sechs ausgewählte Themen zu diskutieren und damit neue Impulse für die Zusammenarbeit ...
schüler2012 1
27.09.2012
Empfang der Schüler aus Mazkeret Batya »
Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende begrüßte im Neuen Rathaus 22 Schülerinnen und Schüler der Rabin High School aus Celles israelischer Partnerstadt Mazkeret Batya mit ihren Celler Partnern aus dem Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium. Er betonte seine Freude über diesen ...