Seiteninhalt
31.10.2013

Großes Interesse beim Internationalen Mädchentag

Anlässlich des Internationalen Mädchentages am 11.10. zeigte der Mädchenarbeitskreis Celle im Kino 8 ½ den Film „Anne liebt Philipp“. Die Resonanz war groß, das Kino fast bis auf den letzten Platz besetzt. Nach der Begrüßung und kurzen Information, warum es einen Internationalen Mädchentag gibt, beteiligten sich alle Mädchen an einem Quiz rund um lustige und informative Fakten, die Mädchen ab 10 Jahren interessieren. Zum anschließenden Film gab es Popcorn, Getränke und ein kleines Erinnerungsgeschenk, das wie der Kinobesuch vom Mädchenarbeitskreis spendiert worden waren.

Dass der Film bei den Mädchen gut ankam und sie sich in die Handlung versetzen konnten, merkte man an den vielen spontanen Reaktionen auf die Ereignisse in dem preisgekrönten Jugendfilm, in dem es um die erste Liebe, Freundschaft, kleine Intrigen und Versöhnung geht.

„Zum nächsten Internationalen Mädchentag werden wir wieder eine Aktion für die Mädchen aus Stadt und Landkreis anbieten“, waren sich die Organisatorinnen aus dem Mädchenarbeitskreis einig. „Schön, dass zu unserer Auftaktveranstaltung so viele Mädchen gekommen sind und wir so auf unsere Arbeit aufmerksam machen können“, sagte die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Celle Katharina Sander, die die Veranstaltung finanziell unterstützt hat.

Der Mädchenarbeitskreis (MAK) wurde 1996 gegründet. Dieses Netzwerk setzt sich aus Frauen in Stadt und Landkreis Celle zusammen, die mit Mädchen und jungen Frauen arbeiten. Ziel des MAK ist es, die Benachteiligung von Mädchen und jungen Frauen aufzudecken und abzubauen. In Arbeitskreisen treffen sich die Beteiligten 4 bis 5 Mal im Jahr zum regelmäßigen Austausch sowie zur ständigen Weiterbildung und gemeinsamen
Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem plant der MAK gemeinsame Projekte, Aktionen und Freizeiten, die die unterschiedlichen individuellen Bedürfnisse der Mädchen und jungen Frauen decken sollen. Der MAK wird durch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Celle koordiniert und organisiert.

Quelle: Pressemitteilung des Mädchenarbeitskreises Celle