Seiteninhalt

Was sollte ich noch wissen?

Wer im Gebiet der Europäischen Union (EU) oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) rechtmäßig zur Ausübung eines Berufs niedergelassen ist, der mit einer der registrierungspflichtigen Rechtsdienstleistungen vergleichbar ist, darf gemäß § 15 Gesetz über außergerichtliche Rechtsdienstleistungen (RDG) auch in Deutschland gelegentlich und vorübergehende Rechtsdienstleistungen erbringen.