Seiteninhalt

Kontaktaufnahme


Eltern sollten, wenn es möglich ist, unter mehreren Tagespflegepersonen auswählen. Es empfiehlt sich, die folgenden Themen schon bei der ersten Kontaktaufnahme am Telefon zu besprechen:

  • Kann die Tagespflegeperson meinem Betreuungsbedarf entsprechen?
  • Hat die Tagesmutter eine Erlaubnis zur Kindertagespflege?
  • Wie ist die Erreichbarkeit der Tagespflegestelle; zu Fuß, öffentliche Verkehrsmittel?
  • Arbeitet die Tagespflegeperson mit dem Tagespflegebüro der Stadt Celle zusammen?

Wenn der erste Eindruck positiv ist, sollte ein persönliches Gespräch mit der Tagespflegeperson in der Wohnung, in der das Kind betreut werden soll vereinbart werden.

  • Passen die finanziellen Vorstellungen zueinander? (4,30 € bis 5,70 Euro pro Stunde zurzeit im Stadtgebiet)
  • Werden die gesamten Betreuungskosten an die Tagespflegeperson privat gezahlt?
  • Erfüllen die Eltern die Anspruchsvoraussetzungen durch Berufstätigkeit, Umschulung, Ausbildung, Arbeitsmaßnahmen, Erfüllung zum Rechtsanspruch, um eine Förderung seitens des Landkreises Celle zu erhalten?
  • Unterlagen sind beim FD Kindertagesbetreuung bei Frau Kästner, Tel: 12 4026, zu erhalten und dann beim LK Celle, Familienbüro, Trift 23 abzugeben.
  • Der Förderantrag ist im Familienbüro des Landkreises Celle, Trift 26, 29221 Celle, einzureichen.
  • Für den Beginn der Förderung ist der Antragsmonat bzw. der Eingang des Antrags beim Landkreis Celle maßgebend.
  • Lassen sich Urlaubspläne und Vertretung regeln?
  • Wie viele eigene und betreute Kinder gibt es im Haushalt der Tageseltern; wie alt sind diese; sind die Aufnahmen weiterer Kinder geplant?
  • Weitergabe von wichtigen Informationen über das zu betreuende Kind; Alter, Geschlecht, Besonderheiten.
  • Gibt es Haustiere bei den Tageseltern?
  • Ist die Wohnung der Tagespflegeperson rauchfrei?
  • Gibt es besondere Essgewohnheiten, die berücksichtigt werden sollten? Wie soll z. B. mit Süßigkeiten umgegangen werden?
  • Wie ist der Umgang der Tagespflegeperson mit Fernsehen, Video und Computerspielen?
  • Gibt es gesundheitliche Probleme, z. B. Allergien?