Seiteninhalt

"Ankommen"- App für Flüchtlinge! Thema Asyl, Ausbildung, Arbeit und Leben in Deutschland

Ausgezeichnet von der Stiftung Warentest und jetzt auch beim World Government Summit in Dubai!

Mit der App ‚Ankommen‘, einem gemeinsamen Projekt der Bundesagentur für Arbeit, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, des Goethe-Instituts sowie des Bayerischen Rundfunks, soll ein Beitrag zur erleichterten Integration geleistet werden. Die App bietet nach Auskunft des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Informationen und praktische Hilfe für Geflüchtete zu den Themenbereichen Asyl, Ausbildung, Arbeit und Leben in Deutschland. Die Informationen stehen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi/Persisch zur Verfügung und werden laufend aktualisiert. Mit Hilfe eines integrierten Sprachkurses können Geflüchtete anfangen Deutsch zu lernen.

 

Die offizielle Website lautet: www.ankommenapp.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auszug aus Der Internetseite des Goethe-Instituts:

13.02.2017: Auszeichnung durch globale Plattform. World Government Summit in Dubai zeichnet „Ankommen“-App für Geflüchtete aus!

 Die App „Ankommen“ für Geflüchtete wird am 14. Februar 2017 im Rahmen des World Government Summit in Dubai mit einem weiteren Preis ausgezeichnet: In der Kategorie „Best m-Government Service Award“ erhielt sie die Auszeichnung für „Social Affairs“.

„Ankommen“ richtet sich an Geflüchtete in Deutschland. Die App und die mobile Website helfen in den Sprachen Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Deutsch mit wichtigen Informationen zum Asylverfahren, zu Ausbildung und Arbeit sowie praktischen und werteorientierten Tipps zum Leben in Deutschland. Kernstück der kostenlosen App ist ein interaktiver Basis-Sprachkurs für die ersten Schritte auf Deutsch.


Zahlreiche Ehrungen
Bereits im April 2016 wurde die App von der Stiftung Warentest mit dem Prädikat „empfehlenswert“ ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt „Ankommen“ als Startup des Jahres den „LeadAward“-Medienpreis in der Kategorie „Online“. „Ankommen“ ist zudem Gewinner der „World Summit Award-Germany 2016“ und stand auf der Shortlist des Preises des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung.