Seiteninhalt

Vorlesen auf hohem Niveau! Schülerinnen und Schüler erbringen wahre Leistungen und bieten durch lebendiges Sprechen echten Hörgenuss.

In konzentrierter aber entspannter Atmosphäre fand am 6. Februar der Regionalentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs 2017 statt. Erfreulich viele Zuhörer hatten sich in der Stadtbibliothek eingefunden, um den Schülerinnen und Schülern aus fünften und sechsten Klassen zuzuhören.

Während der ersten Runde durfte jedes Kind in 3 Minuten seinen selbstgewählten und eingeübten Text zum Besten geben. Hierbei zählt nicht nur das fehlerfreie Lesen, sondern vor allem die Betonung, in der sich Witz, Spannung und Lebendigkeit des Textes wiederfinden sollen.

In der zweiten Runde musste dann ein unbekannter Text vorgelesen werden.

Als wohlverdiente Sieger dieser schönen Veranstaltung gingen Linnea Horn und Dennis Lorberg hervor. Die 6köpfige Jury bescheinigte anschließend aber allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein hohes Lese-Niveau! Und so fühlten sich wohl auch die Kinder eher als Team, denn als Konkurrenten.

 

Teilnehmer: Leon Stritzke, Louis Seng, Manuel Schwarz, Nico Noad, Dominik Moritz, Dennis Lorberg, Leonie Ladage, Nele Kerl, Linnea Charlotte Horn, Jannik Heine, Michelle Hagemeier, Albina Gandaev, Johanna Bogon, Lena Badzio

Jury: Frau Hübel (Buchhandlung Sternkopf + Hübel), Frau Jortzik-Paschek (Lehrerin), Herr von Freymann (Kreisfahrbücherei), Herr Dittmar (Stadt Celle, Jugendarbeit), Vorjahressiegerin Sofia Moi, Frau Bosselmann (Schlosstheater)

Nach jeder Wettbewerbsrunde wird ausgewertet, welche Autoren und Titel von den Teilnehmern vorgestellt wurden. Dies sind die beliebtesten Vorlesebücher aus 2015/2016:

Gregs Tagebuch – Harry Potter – Drei Fragezeichen – Rico, Oskar und die Tieferschatten – Percy Jackson – Warrior Cats – Tintenherz – 5 Freunde – Das magische Baumhaus – Dork diarys – Die Tribute von Panem – Wunder – Edelstein-Trilogie – Lola – Sams-Geschichten – Die Glücksbäckerei – Mein Lotta-Leben – Der kleine Hobbit – Gespensterjäger-Geschichten