Seiteninhalt

Die Stadtbibliothek zeigt Luther-Schätze!

Wer hätte das gedacht? Dr. Martin Luthers Kirchen-Postille von 1888 befindet sich in den Räumen der Stadtbibliothek. Erstmalig wird dieses Werk, das Predigten über die Episteln für alle Sonn- und „vornehmen“ Feiertage enthält, der Öffentlichkeit gezeigt.

Zusammen mit anderen antiquarischen Büchern aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, die sich mit Leben und Werk des Reformators beschäftigen, kann die Postille im zweiten Stock der Bibliothek bis zum 31. August bestaunt und hinter Glas bewundert werden.