Seiteninhalt

Alleinerziehend

Ein alleinerziehendes Elternteil zu sein ist in unserer heutigen Gesellschaft eine Lebensform von immer mehr Müttern und auch Vätern. Jede fünfte Familie in Deutschland ist allein­erziehend - Tendenz steigend. Die Ursachen dafür können sehr unterschiedlich sein. Sie reichen von Trennung bzw. Scheidung der Eltern über die Entscheidung als Eltern keine Partnerschaft einzugehen und Kinder ab der Geburt allein zu erziehen bis hin zum Tod des anderen Elternteils.

Einigen Alleinerziehende gelingt es gut, die Existenz der Familie aus eigener Kraft zu sichern, andere leben dagegen unter sehr schwierigen Bedingungen, das Armutsrisiko ist hoch. Viele Alleinerziehende sind auf Arbeitslosengeld II angewiesen. Oft haben sie zu wenig Zeit für sich selbst und große Sorge, ihre Kinder nicht genügend fördern zu können. In dieser Situation ist es besonders wichtig das vielfältige Angebot an Unterstützung wahrzunehmen.

Interner Link: Traurig blickende Frau, im Hintergrund ein ernst blickender Mann

Aufrechterhalten von Kontakten/ Umgangsrecht »

Kinder und Jugendliche, Eltern, andere Umgangsberechtigte (das können in einigen Fällen beispielsweise die Großeltern sein) sowie Personen, in deren Obhut sich das Kind ... weiterlesen

Interner Link: Mädchen hält glücklich die Hände ihrer Eltern fest

Begleiteter Umgang

Kindern steht nach Trennung/Scheidung ihrer Eltern ein regelmäßiger Umgang mit beiden Elternteilen zu.
Ebenso haben die Eltern das Recht ihr Kind zu sehen. ... weiterlesen