Seiteninhalt
Wasser ist Bestandteil des Naturhaushaltes, Lebensraum für Tiere und Pflanzen und unverzichtbare Lebensgrundlage des Menschen. Gewässer werden in vielfältiger Art und Weise genutzt, u.a. für Wasserversorgung und Bewässerung, für Schifffahrt, Fischerei, Abwasserbeseitigung, Energiegewinnung, Freizeit und Erholung. Daneben gilt das Bestreben, sich schadbringendem Hochwasser zu schützen.

Ziel einer vorsorgenden Wasserwirtschaft und damit Aufgabe der Wasserbehörde ist es, die natürliche Ressource Wasser vor übermäßiger oder schadbringender Inanspruchnahme zu schützen und gleichzeitig einen Ausgleich zwischen den verschiedenen Nutzungsinteressen herzustellen.
Die rechtliche Grundlage bilden das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes (WHG) und das Niedersächsische Wassergesetz (NWG), deren Vollzug von der Wasserbehörde als "Gewässeraufsicht" überwacht wird.