Seiteninhalt

September 2009 bis Ende 2012

Miniaturen des Rokoko aus der Sammlung Tansey

Die Bildnisminiatur des Rokoko war eine elegante Inszenierung, in der Anmut und Zartheit dominierten. Mit 177 Werken ermöglichte die Tansey Miniatures Foundation erstmals einen umfassenden Einblick in die Miniaturmalerei dieser Zeit.

Die individuellen Gesichtszüge treten neben der Darstellung eines schönen Ideals, kostbaren Kleidern und theatralischen Kulissen zurück. In den Damenbildnissen wird kokettiert, mit Fächern, Masken und Schleiern raffiniert ver- und enthüllt. Hier zeigen sich Damen inmitten von realem oder erträumtem Luxus, dort fliehen sie in eine imaginäre Welt, in der sie sich als Schäferinnen, Musikantinnen oder Göttinnen verkleiden. Manches Porträt enthält zudem eine versteckte Botschaft für den Adressaten der Miniatur. Etliche der dargestellten Personen stellen Mitglieder regierender Familien dar. Dadurch entsteht ein faszinierendes Panorama der Menschen, die auf mehr oder weniger einschneidende Weise die Geschichte Europas beeinflusst und mitbestimmt haben.
Alle Werke wurden in einem umfassenden Katalogbuch mit verschiedenen Aufsätzen zur Miniaturmalerei dieser Epoche dokumentiert.