Seiteninhalt

Abenteuer im Weltall

Vierundzwanzig Kinder erforschten in der Stadtbibliothek an zwei Tagen das Weltall im Rahmen einer Ferienpassaktion. Zuerst lauschten die Kinder der Geschichte von Micky Mondlicht. Danach waren alle mit Begeisterung dabei, die Astronautenprüfung abzulegen. Dazu mussten Wissensfragen beantwortet werden und natürlich durfte ein Fitnesstest nicht fehlen. Die Astronautenschüler lernten auch, wie man gegen Aliens kämpft. Nach einem Picknick war es dann so weit: Alle frisch gebackenen Astronauten starteten mit großem Countdown in´s Weltall. So flog die Kinderschar zum Hasen-Pferde-Planeten und auch auf den Mars. Anschließend wurde fleißig gebastelt und zum Abschluss erhielten alle Astronauten noch ein kleines Geschenk.

Die aufregenden Stunden im Weltall waren schnell vorbei und alle hatten viel Spaß.