Seiteninhalt
22.07.2018

Gajah

Wir haben einen Elefanten gefunden!

Gelandet sind wir bei Gajah in der Schuhstraße 23.
Gajah ist nämlich das indonesische Wort für Elefant. Seit 20 Jahren ist Andreas Heinecke mit seinem Team nun schon in der Celler Innenstadt ansässig. Als wir den Laden betraten, duftete es herrlich nach Kaffee, wie man vor Ort sagt, von glücklichen Bohnen!  Weshalb die so glücklich sind? Weil sie aus dem Bioanbau kommen und das Fairtrade Siegel tragen... dürfen. Wer keinen Kaffee mag, bekommt hier unter anderem echten marokkanischen Minztee und dazu syrisches Gebäck. Weiter hinten im Laden lag ein Duft von Sandelholz, Myrrhe und Weihrauch in der Luft. Wer sein Zuhause in eine duftende Oase verwandeln möchte, wird hier bei der großen Auswahl an Räucherwerk mit dem dazugehörigem Zubehör fündig.
Von weit her kommen die meisten Produkte, die man bei Gajah findet. Denn die Geschäftsbeziehungen sind weit verzweigt und reichen von Asien über den Orient bis nach Marokko und Südamerika.
So kommen aus der Ferne auch Kunsthandwerk, Schmuck und Halbedelsteine, Wohnaccessoires, Textilien und meditative Figuren.
Auch das bunteste Musiklabel der Welt, Putumayo Weltmusik, gehört zum Sortiment.
Wer es gerne etwas interaktiver mag, ist herzlich zu den Events im Laden eingeladen. Dort finden regelmäßig kleine Konzerte und Lesungen statt. So kommen am 25.Oktober "Broom Bezzums" wieder nach Celle.
Gajah ist ebenfalls Teilnehmer des Celler City Gutscheins der Celle Tourismus

Und so wie der Elefant bekanntlich nichts vergisst, so werden auch wir nicht versäumen, hier immer wieder vorbeizuschauen.