Seiteninhalt
16.02.2018

Augenweide Celle

Du kannst nicht immer 17 sein

…das hat der gute Chris Roberts – wer erinnert sich noch? – schon 1974 erkannt und besungen. Und weil das so ja sowas von wahr ist, wird die Augenweide-Celle in diesem Jahr auch schon 20 Jahre alt!

Seit zwei Jahrzehnten kümmert sich der Optiker-Meister Andreas Fiemel in der Zöllnerstraße 23 kompetent, konsequent und permanent darum, dass seine Kundschaft den Durchblick behält. Begonnen bei den Kleinsten, die er das richtige (Farb-)Sehen lehrt, bis hin zu den Großen, für die er nicht nur individuelle Modelle bereithält, sondern auch mit den modernen Methoden der Optometrie zu Bessersehern macht.
So „ganz nebenbei“ engagiert sich Andreas Fiemel noch für die gute Sache. In Uganda sorgt er seit 2014 dafür, dass fehlsichtige Menschen das richtige Augenglas bekommen. Dazu gründete er eigens ein Hilfsprojekt (www.visionaidproject.com), in dessen Rahmen auch Optiker vor Ort zur Hilfe zur Selbsthilfe ausgebildet werden.

Wir finden: Das kann sich sehen lassen!