Seiteninhalt

Klimaschutzprojekt KSI: Erweiterung der Fahrradabstellanlagen am Bahnhofsvorplatz der Stadt Celle

Zur Verbesserung der Radwegeinfrastruktur wurden am Bahnhof von Celle die vorhandenen Radabstellanlagen erweitert. An diesem Verknüpfungspunkt mit der Bahn wurden 320 neue überdachte Stellplätze als Doppelstockparker errichtet. Hintergrund des Ganzen ist die Fahrradoffensive zur Verbesserung des Radverkehrs für eine familienfreundliche Stadt, ins Leben gerufen von Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge.

Gefördert wird das Projekt über die „Nationale Klimaschutzinitiative“ des Bundesumweltministeriums. Das Projekt läuft unter dem Förderkennzeichen 03K11049.

Ausführende Stelle: Stadt Celle - Dezernat III - Bauen und Umwelt - Fachdienst 66 | Verkehr


Logo Nationale Klimaschutzinitiative

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.