Seiteninhalt

Informationen der Abteilung Soziales

Für Geflüchtete aus der Ukraine besteht ab 01.06.2022 ein grundsätzlicher Anspruch auf Sozialleistungen nach unterschiedlichen gesetzlichen Grundlagen.
Im Regelfall sind dies für erwerbsfähige Personen Leistungen in Form von Arbeitslosengeld II. Zuständig für die Bearbeitung ist das Jobcenter Celle.

Das Jobcenter Celle erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
Jobcenter im Landkreis Celle
Georg-Wilhelm-Str. 14, 29223 Celle
Tel: (05141) 961940
Email: Celle@jobcenter-ge.de 

Öffnungszeiten

persönlich mit Kurzauskünften am Servicepoint: Mo. – Fr. von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
persönlich nach telefonischer Vereinbarung bzw. Einladung zu individuellen Zeiten

telefonisch unter:

  • (05141) 961 940 (Geldleistungen Wohnen und Leben) oder
  • (05141) 961 960 (Vermittlung und Förderung)

von Mo. – Do. von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, Fr. 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr


Für Geflüchtete aus der Ukraine, die bereits die Altersgrenze von 65 Jahren überschritten haben oder die in der Ukraine eine Altersrente erhalten haben, besteht ein grundsätzlicher Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter. Zuständig für die Bearbeitung ist die Abteilung Soziales der Stadt Celle.

Für die Geflüchteten aus der Ukraine, die noch vor der Identitätsklärung und der Beantragung der Aufenthaltserlaubnis einen sofortigen und unabweisbaren Bedarf haben, besteht zunächst ein grundsätzlicher Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Zuständig für die Bearbeitung ist ebenfalls die Abteilung Soziales der Stadt Celle.

Die Abteilung Soziales der Stadt Celle erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
Fachdienst Soziales, Jugendarbeit und Sport
Am Französischen Garten 3, 29221 Celle
Telefon: (05141) 12 5000 (Information)
E-Mail: bildung.jugend.soziales@celle.de 

Öffnungszeiten:

Montag: 08.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 13:00 Uhr