Seiteninhalt

Fröhliche Kinder - entspannte Stunden: Zoobesuch für Geflüchtete aus Ukraine

CELLE. Das Team der Zentralen Anlaufstelle der Stadt Celle (ZAS) hat jüngst die Möglichkeit genutzt und ist mit rund 70 Personen aus der Ukraine in den Zoo Hannover gefahren. Der Zoo selbst hatte das Angebot unterbreitet. Größere Gruppen Geflüchteter aus der Ukraine konnten unter pädagogischer Anleitung zu einem vergünstigten Preis den Tierpark besuchen, um ein paar entspannte Stunden zu erleben.

Gestartet ist die Gruppe in Celle am Hauptbahnhof. Für die Zugtickets mussten die Geflüchteten selbst aufkommen, was dank des Neun-Euro-Tickets kein Problem war. Guter Dinge ist die Truppe pünktlich zur Öffnungszeit am Zoo Hannover angelangt und hat sogleich das Areal erkundet. Dabei waren überwiegend Frauen mit ihren Kindern.
„Nach all den Strapazen der Flucht, nun entspannte und freudige Kinder zu erleben, welche neugierig die einzelnen Höhepunkte und Ecken des Zoos für sich endeckten, war wirklich schön anzusehen. Das war ein gelungener Tag“, so Jonas Westermann, Sozialarbeiter der ZAS.


Quelle: Pressestelle