Seiteninhalt

Jährlicher Bücherflohmarkt der Bibliotheksgesellschaft Celle

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Bibliotheksgesellschaft Celle ihren beliebten Bücherflohmarkt vor der Stadtbibliothek – der Vormittag auf dem Arno-Schmidt-Platz stand ganz im Zeichen der Schnäppchenjagd für Bücherwürmer.


Wie in vergangenen Jahren waren zahlreiche Bürger dem Aufruf der Bibliotheksgesellschaft gefolgt, und hatten ihre Sachspenden in der Stadtbibliothek abgegeben. So kam ein riesiges Angebot an Büchern und Gesellschaftsspielen sowie Musik, Filmen und Hörbüchern aus allen Bereichen zusammen. Die wie gewohnt niedrigen Preise verlockten die erschienenen großen und kleinen Besucher dazu, sich mit interessantem Lesestoff und anderen Freizeitbegleitern einzudecken.

Ein erster Kassensturz gegen Ende der Veranstaltung machte deutlich, dass in diesem Jahr zum ersten Mal die Marke von fünftausend Euro deutlich überschritten werden wird. Dieses Resultat überraschte selbst langjährige Mitorganisatoren. Die Einnahmen kommen, wie in jedem Jahr, in vollem Umfang den öffentlichen Bibliotheken in Stadt und Landkreis für außerplanmäßige Anschaffungen zugute.

Der Vorstand der Bibliotheksgesellschaft Celle dankt allen Unterstützern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben:

  • Der Stadtbibliothek Celle, die die Spendenannahme koordiniert hat und die den Ehrenamtlichen des Arbeitskreises die Möglichkeit geboten hat, die Sachspenden thematisch zu sortieren.
  • Der Brauerei Betz, die zum wiederholten Mal die Tische und Bänke für die Präsentation der Bücher zur Verfügung gestellt hat, ebenso, wie der Feuerwehr Westercelle für die tatkräftige Unterstützung beim Abbau.
  • Und natürlich den vielen ehrenamtlichen Helfern, die das überbordende Angebot auf dem Arno-Schmidt-Platz für die Allgemeinheit in Szene gesetzt haben.

Text und Fotos: Sabine Richter