Seiteninhalt
18.11.2022

Sicherheit geht vor - Fahrradhelme für Geflüchtete

CELLE. Für fröhliche Gesichter sorgte eine Fahrradhelmspende der Firma 2-Rad-Meier. Am Mittwoch, 16. November, überreichte Julien Meier der Zentralen Anlaufstelle für Geflüchtete (ZAS) ein Dutzend Fahrradhelme. Die Helme kommen Menschen zugute, die derzeit Schutz in Celle suchen und oftmals auf das Fahrrad angewiesen sind. Insbesondere in Hinblick auf die dunkle Jahreszeit gilt: „Sicherheit geht vor“.

„Wir freuen uns, mit dieser Spende einen wichtigen Beitrag zum Personenschutz und der Verkehrssicherheit leisten zu können. Damit ist letztlich allen Beteiligten geholfen“, so Julien Meier.
Für Dirk Nothdurft, Leiter der Celler Zuwanderungsagentur, ist diese Form der Unterstützung ein tolles Zeichen der Solidarität. „Wir sind sehr dankbar für die unkomplizierte Spende. Jeder Fahrradfahrer weiß, wie wichtig ein Helm ist.“

Quelle: Pressestelle