Seiteninhalt

Poppy ist die Auserwählte. Sie wird die Rettung des Königsreichs sein. Doch die Auserwählte führt ein einsames Leben. Sie muss ihr Gesicht immer verhüllen, weil niemand sie ansehen darf. Niemand darf mit ihr reden oder sie berühren. Poppy akzeptiert ihr Schicksal so gut es geht, obwohl sie eine aufgeweckte und wissbegierige junge Frau ist. Doch als der gutaussehende Hawke ihr Leibwächter wird, wird Poppy´s Gefühlswelt auf den Kopf gestellt. Durch seine freche und offene Art ihr gegenüber merkt Poppy, dass sie sich mehr von ihrem Leben erhofft, als nur die Auserwählte zu sein. Und auch Hawke findet in ihr mehr als er geplant hatte. Als die Rebellen immer aggressiver werden und es immer öfter zu Angriffen kommt, findet sich Poppy in einem Kampf um ihre Liebe, ihr Leben und ihre Freiheit wieder. Zusammen mit Hawke schafft sie es zu fliehen. Doch dann stellt sich heraus, dass Hawke nicht der ist, der er vorgibt zu sein und er genau das bekommen hat, was er die ganze Zeit wollte: Poppy in seiner Gewalt.

Jennifer L. Armentrout hat eine schöne Fantasy-Liebesgeschichte geschaffen, in der die Hauptcharaktere sympathisch und interessant beschrieben werden. Die Beziehung zwischen Poppy und Hawke zieht den Leser/die Leserin in den Bann. Zwischendurch zieht sich die Story etwas, aber alles in allem eine Empfehlung für alle Fantasyromance-Fans.

ISBN 978-3-453-32141-0