Inhalt

Neue Fahrradstraßen im Stadtgebiet - Kronestraße und Am Holzhof

CELLE. Die im Frühjahr 2019 von Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge ins Werk gesetzte Fahrradoffensive ist weiterhin buchstäblich „in voller Fahrt“. Seit dem 27.  Oktober gibt es in Celle zwei weitere Fahrradstraßen: die Kronestraße und Am Holzhof.
Die beiden Straßen sind wichtiger Bestandteil des städtischen Hauptroutennetzes für den Radverkehr im Ortsteil Neuenhäusen. Die Ausweisung als Fahrradstraße ermöglicht Radlern ein sicheres und zügiges Befahren. Sie dürfen nebeneinander fahren und haben Vorrang vor den Autos. Nur noch Anlieger dürfen die Fahrradstraßen mit Pkw passieren. Für das Halten und Parken wurde die Beschilderung entsprechend angepasst. Als zulässige Höchstgeschwindigkeit gilt Tempo 30.

Achtung, neue Verkehrsführung beachten!

Für die Veloroute wurden die Vorfahrtsregeln entsprechend angepasst. Im Kreuzungsbereich Kronestraße/Alte Grenze ist nunmehr die Kronestraße die Hauptrichtung. Somit sind Verkehrsteilnehmer aus der Straße Alte Grenze wartepflichtig. Das gilt ebenso für den Knoten Windmühlenstraße/Kronestraße/Am Holzhof. Hier müssen nunmehr alle warten, die aus der Windmühlenstraße kommen. Für alle, die aus der Ungerstraße gen Einmündung Am Holzhof und aus der Bultstraße gen Kronestraße unterwegs sind, gilt ebenfalls Wartepflicht.

Die neue Verkehrsführung ist zudem ein weiterer Baustein zur Umsetzung des Fahrradaktionsplans.

30.10.2023 
Quelle: Pressestelle