Inhalt

Die Residenzstadt Celle steht für eine verlässliche Kinderbetreuung in ihren Einrichtungen und sucht zum Ausbildungsbeginn im August 2024
 

Sozialpädagogische Assistenten (d/m/w) für die berufsbegleitende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (d/m/w)

Sie haben eine positive und ressourcenorientierte Haltung in Bezug auf die Bedürfnisse und Entwicklung von Kindern?

Sie haben Freude daran, Ihre kreativen Fähigkeiten einzusetzen und die Kinder in ihren individuellen Entwicklungsprozessen zu begleiten?

Sie haben grundlegende Freude am Spiel und Miteinander mit Kindern und das Wissen um deren Bedeutung für die kindliche Entwicklung und das Lernen?

Dann bieten wir Ihnen 

  • eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung zum Erzieher (d/m/w).
  • einen für die Dauer der nebenberuflichen Ausbildung befristeten Arbeitsplatz mit grundsätzlich 24 Wochenstunden.
  • tarifgerechte Bezahlung nach der Entgeltgruppe S 4 TVöD-SuE, die nach den individuellen Erfahrungen zu Beschäftigungsbeginn von 1.903 € bis 2.416 € brutto umfasst.
  • eine monatliche Zulage in Höhe von 80 €, mit der Möglichkeit der Umwandlung in bis zu zwei freie Tage.
  • jährlich zwei Regenerationstage.
  • leistungsorientierte Bezahlung, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung (VBL) etc.
  • neben beruflicher Sicherheit ein attraktives und vielfältiges Arbeitsumfeld sowie abwechslungsreiche Aufgaben.
  • ein internes Fortbildungsprogramm und Möglichkeit zur Weiterbildung.
  • fachliche pädagogische Beratung.
  • als familienfreundlicher Arbeitgeber Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • eine qualifizierte und verlässliche Betreuungsmöglichkeit für unter dreijährige Kinder in der städtischen »Trollecke« am Neuen Rathaus.
  • Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung.
  • Teilnahme am Firmenfitnessprogramm des Anbieters »Hansefit«.
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung durch das Fürstenberg Institut.
  • Kita-Wechsel innerhalb des Trägers. 

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist es das Ziel, Sie unbefristet in einer unserer städtischen Kindertagesstätten einzusetzen. 

An zwei Wochentagen findet die theoretische Ausbildung an der Fachschule Sozialpädagogik (BBS III in Celle bzw. an einer Berufsschule Ihrer Wahl) statt. An den verbleibenden Wochentagen sowie in den Schulferien werden Sie in einer städtischen Kindertagesstätte eingesetzt.

Es besteht die Möglichkeit, BAföG auch für Erstausbildungen an berufsbildenden Schulen zu erhalten. Der Anspruch auf Leistungen nach dem BAföG hängt davon ab, ob die Ausbildung förderungsfähig ist und die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Informationen dazu erhalten Sie vom zuständigen Amt für Ausbildungsförderung beim Landkreis Celle sowie unter www.bafög.de.
 

Über uns: 

Die Stadt Celle ist mit derzeit zwölf Kindertageseinrichtungen ein Bildungsträger, der über das gesamte Stadtgebiet verteilt Einrichtungen stellt. Hier werden Kinder in allen Altersstufen - von Krippe bis zur Einschulung - in verschiedenen Gruppenstrukturen und mit unterschiedlichen pädagogischen Konzepten betreut, darunter auch zwei Integrationsgruppen. Bei uns wird der Schutzauftrag großgeschrieben, der eine wertschätzende Beteiligungspädagogik und -kultur als Grundlage hat. In diesem Rahmen entwickelt jede städtische Kindertageseinrichtung eigenverantwortlich ihr Bildungskonzept und setzt dieses um.
 

Darauf kommt es uns an: 

Die formale Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Sozialpädagogischen Assistenten (d/m/w) bzw. zum Sozialassistenten (d/m/w).

Darüber hinaus ist das Beherrschen der deutschen Sprache auf Sprachniveau C1 erforderlich.

Außerdem erwarten wir:

Fachliche Kompetenz:

  • Kenntnisse in der elementarpädagogischen Bildungsarbeit

Soziale Kompetenz:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Genderkompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz

Methodische Kompetenz:

  • Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Partizipation und Mitverantwortung

Persönliche Kompetenz:

  • Flexibilität, Belastbarkeit, freundliches Auftreten

Einstellungsvoraussetzung ist ein Nachweis über die Zusage eines Schulplatzes an einer Fachschule für Sozialpädagogik für die dreijährige berufsbegleitende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (d/m/w).

Haben Sie Lust bekommen, das Team der Stadtverwaltung Celle zu unterstützen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 25.02.2024.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Frau Schömburg, Tel.: (05141) 12-4027. 

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gerlof, Tel.: (05141) 12-1140, bzw. Frau Dominke (05141) 12-1147 zur Verfügung.

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe, bezogen auf die gesamte Stadtverwaltung, besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Männern besonderes Interesse.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zu Zwecken und für die Dauer der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung sowie Schule, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt. Besuchen Sie uns auch auf Instagram unter karriere.stadtcelle.