Inhalt

Lesung mit Alena Schröder: "Bei euch ist es immer so unheimlich still"

Die Stadtbibliothek Celle lädt am 12. Juni zu einer Lesung der Autorin Alena Schröder ein!

Alena Schröder, die aus ihrem Bestseller-Buch "Bei euch ist es immer so unheimlich still" vorlesen wird, arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Berlin. Sie hat Geschichte, Politikwissenschaft und Lateinamerikanistik in Berlin und San Diego studiert und die Henri-Nannen-Schule besucht. Nach einigen Jahren in der Brigitte-Redaktion arbeitet sie heute frei u.a. als Brigitte-Kolumnistin. Gemeinsam mit Till Raether spricht sie auch in ihrem Podcast »sexy und bodenständig« über das Schreiben.

Zum Buch: 1989. Die 33-jährige Silvia Borowski fährt in einem geklauten Polo aus Westberlin in Richtung Süden. Auf dem Beifahrersitz, in einem Wäschekorb, liegt ihre kleine Tochter Hannah. Sie ist erst wenige Wochen alt. Silvia hat genug von ihrem Leben in einer Kreuzberger Hausbesetzer-WG und der Vater ihres Kindes will nichts von ihr wissen. Aber was erwartet sie in jener Kleinstadt, aus der sie vor vielen Jahren überstürzt geflohen ist? Und wie wird ihre Mutter Evelyn sie aufnehmen?

Alena Schröder erzählt jetzt, was in ihrem gefeierten Debütroman "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid" im Dunkeln blieb. Vorkenntnisse aus diesem Roman sind zum Verständnis aber nicht nötig.






12. Juni 2024 | 19:00 Uhr

Stadtbibliothek | Direktorenvilla | Magnusstraße 5

Eintritt: 12 Euro 

Anmeldung bitte unter stadtbibliothek@celle.de oder tel. 05141-124200