Inhalt

Ein Besuch bei der Polizei - Kita-Projekt rund ums Martinshorn

CELLE. Ein Baustein des Vorschulprojektes der KITA Neustädter Holz ist das Erkunden von Fahrzeugen mit Martinshorn. Gestartet wurde das Projekt mit dem Besuch der Hauptwache der Polizeiinspektionen Celle.

Polizeioberkommissar und Kontaktbeamter Frank Michael Voigt übernahm die Organisation und führte die Kinder durch den Vormittag. Nach der Begrüßung als „Kolleginnen und Kollegen von übermorgen“, hieß es im Rahmen einer digitalen Führung interaktiv die Tätigkeitsbereiche der Polizei kennenzulernen.

Es folgten die für Vorschulkinder sehr wichtigen Themen wie „Mit Fremden gehe ich nicht mit“ oder „Wie bekomme ich Hilfe im Straßenverkehr?“. Voigt gab dazu kindgerechte und praktische Tipps wie zum Beispiel laut werden, Passanten ansprechen und auch, wie man sich Kennzeichen gut ohne Stift und Papier merken kann.

Natürlich wurden die Kinder auch dahingehend sensibilisiert, welche Telefonnummer für welche Notfälle zu nutzen ist. „Es ist immer sicher“, so der Kontaktbeamte, „die 110 zu wählen, denn die Polizeizentrale leitet den Notruf bei Bedarf zügig weiter.“

Sehr beeindruckt waren die jungen Gäste von dem anschließenden Zellenbesuch mit gefühlt tausend Sensoren, die Alarm auslösen können. So sehr die erwachsenen Begleitpersonen auch aufgepasst haben, es wurde leider trotzdem ein Alarm ausgelöst und ein ganzes Einsatzkommando stand auf einmal vor den überraschten Vorschulkindern.

Zum Abschluss konnten sich alle noch ausgiebig mit dem Einsatzfahrzeug und der Ausstattung der Polizisten im Einsatz beschäftigen, Fragen stellen, Fotos mit Polizeimütze machen, im extra für den Besuch abgestellten Einsatzwagen sitzen und tatsächlich auch das Martinshorn hören. Für diese letzte Aktion sollten sich alle Kinder kräftig für drei Sekunden die Ohren zuhalten.

Begeistert, zufrieden, mit dem eigenen Fingerabdruck auf einer Postkarte und viel neuem Wissen im Gepäck, verabschiedeten sich alle mittags von ihrem fachkundigen Polizei-Begleiter.

29.04.2024 
Quelle: Pressestelle