Inhalt

Die Residenzstadt Celle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 

Verwaltungsmitarbeiter (d/m/w) für die Ausländerbehörde im Bereich Ausländer- und Asylangelegenheiten
 

Sie haben Interesse am Staatsangehörigkeitsrecht?

Sie arbeiten gerne selbstständig, sind durchsetzungsstark, aber gleichzeitig verlieren Sie nicht den Blick für ein dienstleistungsorientiertes Handeln?

Dann bieten wir Ihnen 

  • eine unbefristete Vollzeitstelle  mit 39 bzw. 40 Wochenstunden in einer modernen Stadtverwaltung. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.    
  • tarifgerechte Bezahlung nach der Entgeltgruppe 9c TVöD, die nach den individuellen Erfahrungen zu Beschäftigungsbeginn von 3.787 € bis 5.220 € brutto umfasst.
  • bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kommt auch eine Einstellung in das Beamtenverhältnis bzw. eine Versetzung in Betracht. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A10 NBesG bewertet, die nach den individuellen Erfahrungen zu Beschäftigungsbeginn von 3.016 € bis 4.110 € brutto umfasst.
  • leistungsorientierte Bezahlung, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung (VBL) etc.
  • neben beruflicher Sicherheit ein attraktives, vielfältiges und flexibles Arbeitsumfeld.
  • als familienfreundlicher Arbeitgeber grundsätzlich eine flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kernarbeitszeit und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • umfassende Fort- und Weiterbildungsbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung.
  • eine qualifizierte und verlässliche Betreuungsmöglichkeit für unter dreijährige Kinder in der städtischen »Trollecke« direkt am Neuen Rathaus.
  • Angebot des Deutschland-Tickets als personalisiertes Jobticket. in Kooperation mit der Deutschen Bahn.
  • Teilnahme am Firmenfitnessprogramm des Anbieters »Hansefit«.
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung durch das Fürstenberg Institut.
  • flexible oder verlässliche mobile Arbeit in Absprache mit der Führungskraft ohne bürokratischen Aufwand.
  • Möglichkeit einer Entgeltumwandlung für das Fahrradleasing. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind: 

  • Bearbeitung von Fällen im anstehenden, laufenden oder abgeschlossenen Asylverfahren
  • allgemeines Ausländerrecht, Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung und Verlängerung von humanitären Aufenthaltserlaubnissen sowie Entscheidung über Art, Dauer und Beendigungen
  • Bearbeitung von Visaverfahren
  • Bearbeitung humanitärer Aufenthaltstitel
  • Antragsbearbeitung von Reiseausweisen für Ausländerinnen und Ausländer

Über uns:

Die Stadt Celle ist mit ca. 70.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ein Oberzentrum im Wirtschaftsraum Hannover. Die Kreisstadt überrascht mit großer Vielfalt an nationalen und internationalen Branchen und Unternehmen. Bei der Stadt Celle verstehen sich mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den unterschiedlichen Berufen als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. 

Sie haben Visionen für eine moderne Stadtverwaltung? Mit Ihren Ideen, Ihrem Tatendrang und Ihrem Teamgeist wird aus einer Vision ein Gestaltungsplan, den wir gemeinsam nicht nur auf Papier bringen, sondern direkt ins Herz unserer Stadt!
 

Darauf kommt es uns an: 

Die formale Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung als Tarifbeschäftigter (d/m/w) ist eine Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (d/m/w) (AII-Lehrgang) oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (d/m/w) mit einer mindestens 20-jährigen Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, die spätestens im Jahr 2024 erreicht werden muss.

Alternativ ist ein Abschluss als Bachelor of Arts im Studiengang Public Administration oder ein abgeschlossenes Studium im Studiengang Rechtwissenschaften (Bachelor of Laws) Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung.

Für eine erfolgreiche Bewerbung als Beamter (d/m/w) ist die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehem. gehobener Dienst) erforderlich. Es können sich auch Personen bewerben, die das Bachelorstudium Verwaltungsökonomie an der Hochschule Harz erfolgreich absolviert und damit die Laufbahnbefähigung erworben haben.

Außerdem können sich Personen bewerben, die ein Studium der Rechts-, Verwaltungswissenschaften oder das Studium Öffentliche Verwaltung an der Hochschule Osnabrück erfolgreich abgeschlossen haben, um ihre sog. Einführungszeit von sechs Monaten zur Erlangung der Laufbahnbefähigung zu absolvieren. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kommt im Anschluss eine Verbeamtung in Betracht.

Personen, die voraussichtlich bis zum Ende des Jahres ihren Abschluss erreichen, können sich ebenfalls bewerben.

Zudem ist der Nachweis der persönlichen Eignung durch ein aktuelles Führungszeugnis erforderlich. Das Führungszeugnis kann im Nachgang der Bewerbung eingereicht werden.

Darüber hinaus ist das Beherrschen der deutschen Sprache auf Sprachniveau C1 erforderlich.

Außerdem erwarten wir: 

Fachliche Kompetenz:

  • wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich AufenthaltsG
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise

Soziale Kompetenz:

  • Teamfähigkeit
  • service- und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Durchsetzungsfähigkeit

Persönliche Kompetenz:

  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • hohe Belastbarkeit bei der Erledigung der Aufgaben

Haben Sie Lust bekommen, das Team der Stadtverwaltung Celle zu unterstützen? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 17.08.2024. Mit der Bewerbung sind ein aktuelles Zeugnis bzw. eine aktuelle Beurteilung sowie das Einverständnis für die Einsichtnahme in die Personalakte vorzulegen.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Herr Salzsieder, Tel.: (05141) 12-3321

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Prochnow, Tel.: (05141) 12 -1144 zur Verfügung.

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe, bezogen auf die gesamte Stadtverwaltung, besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse.

Schwerbehinderte Bewerber (d/m/w) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zu Zwecken und für die Dauer der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung sowie Schule, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt.